Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz: 

OB zu ‚Mannheim‘-Absturz: „Bestürzung und Betroffenheit“

+
Der Airbus 320 „Mannheim“ – hier noch im Gewand der Lufthansa - stürzte am Dienstagvormittag in den Alpen ab (Archivbild).

Mannheim – In einem Schreiben wendet sich Oberbürgermeister Dr. Kurz an die Germanwings-Geschäftsführung. Das abgestürzte Flugzeug hatte den Namen „Mannheim“ getragen.

„Mit großer Bestürzung und Betroffenheit habe ich die Nachrichten von dem Absturz der Germanwings-Maschine verfolgt“, schreibt Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz wenige Stunden nach dem schrecklichen Unglück an die Germanwings-Geschäftsführung.

Der Airbus A320, der auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den Alpen abgestürzt ist, hat den Taufnamen „Mannheim“ getragen. Nach Informationen der Website Airfleets.net war die Maschine vom Typ A320 am 6. Februar 1991 an die Lufthansa ausgeliefert worden.

„Unsere Stadt als Namensgeberin der ‚Mannheim‘ trauert mit Ihnen um die Opfer dieser furchtbaren Katastrophe“, so Kurz weiter in seinem Schreiben an die Leitung der Lufthansa-Tochter. „Ihnen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Germanwings sowie vor allem den Angehörigen der Crew und der Passagiere spreche ich, auch im Namen der Mannheimer Bürgerschaft, mein tief empfundenes Beileid aus.

Weitere Artikel zum Thema:

>>> Ticker zum Germanwings-Absturz: Erste Trümmer entdeckt

>>> Drei Unglücke in vier Monaten: Was der Germanwings-Absturz für Airbus bedeutet

>>> Offenbar deutsche Schüler an Bord: Germanwings-Airbus stürzt in den Alpen ab

sag/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare