Wahlparty 1

Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter

Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
1 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
2 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
3 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
4 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
5 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
6 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
7 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter
8 von 24
Impressionen von der Wahlparty zur Oberbürgermeisterwahl Mannheim: Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter.

Mannheim - Der amtierende Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) ist enttäuscht, Peter Rosenberg (CDU) und Christopher Probst (FW/MA-Liste) freuen sich. Stimmen aus der Wahlparty.

RNF-Moderator Bert Siegelmann rief um 19:15 Uhr den Sieger aus. Doch der Käse ist nicht gegessen. 

Amtsinhaber Dr. Peter Kurz (SPD) (46,8 Prozent) enttäuscht: "Wir haben unser Wahlziel der absoluten Mehrheit im ersten Wahlgang verfehlt." Zu der Wahlbeteiligung (am Ende 30,4 Prozent) meint er, dies sei "am unteren Ende dessen, was ich befürchtet habe." 

Ganz anders dagegen Christopher Probst (Freie Wähler/Mannheimer Liste): "Dies ist ein sensationelles Ergebnis. Das habe ich nicht erwartet." Von Moderator Siegelmann gepiesackt, ob er denn zur zweiten Wahl wieder antrete: "Das ist Demokratie!" Er werde mit dem Parteivorstand sich zusammensetzen und dann werde man über alles weitere entscheiden.

Peter Rosenberger (CDU) scheint glücklich: "Das Ergebnis ist ganz so, wie ich es mit vorstellt habe." Und: Wir haben im bürgerlichen Lager eine Mehrheit. Das ist ein sehr gutes Ergebnis!"

>>> Der Wahlticker.

vp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.