Endlich!

Mit zwei Monaten Verspätung: Kunsthallen-Abriss beendet

+
Der Abbruch des Mitzlaffbaus konnte jetzt endlich  beendet werden. 

Mannheim-Oststadt - Knapp zwei Monate später als ursprünglich geplant ist es nun geschafft: Der Abriss der Kunsthalle ist beendet. Die Eröffnung des Neubaus 2017 soll aber pünktlich erfolgen.

Die zweimonatige Verzögerung des Abriss hänge mit Petitionen einer Bürgerinitiative, sowie mit einer unewartet hohen Schadstoffbelastung zusammen, so Bauvorstand Hanno Diehl.

Kunsthalle wird in die Mangel genommen

Begonnen hat der Abriss des Mitzlaffbaus bereits im August 2014 - Ausstellungen konnten seitdem nur im sanierten Jugendstilbau gezeigt werden.

49-Tonnen-Bagger bearbeitet Fassade des Mitzlaff-Baus

Knapp 68 Millionen soll der Neubau nun kosten - der Großteil wird über eine Spende abgedeckt. Doch laut der Stiftung Kunsthalle Mannheim bestehe immernoch eine Finanzierungslücke von 5 Millionen Euro, die es gilt mit Hilfe von Unternehmen und Stiftungen zu füllen.

Die Grundsteinlegung für den Neubau findet am 23. März statt. Trotz der Verzögerung ist die Eröffnung nach wie vor für das zweite Halbjahr in 2017 angesetzt.

Punkten soll das neue Museum mit großen Namen, wie zum Beispiel Edouard Manet. Es solle aber auch zeitgenössische Kunst gezeigt werden, kündigt Kunsthallendirektorin Ulrike Lorenz an.

Geplant sind sieben Sammlungsräume, drei Sonderausstellungsräume und ein Manet-Raum.

>>>Kunsthalle wird in die Mangel genommen

>>>49-Tonnen-Bagger bearbeitet Fassade des Mitzlaff-Baus

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos: Mutmaßlicher Bankräuber von Plankstadt festgenommen

Fotos: Mutmaßlicher Bankräuber von Plankstadt festgenommen

Schwerer Unfall: Drei Verletzte auf A6

Schwerer Unfall: Drei Verletzte auf A6

Kommentare