Explosiver Fund

Bombe gefunden: Kampfmittelräumdienst unterwegs

1 von 1
Ob die Bombe vor Ort entschärft werden kann, ist unklar (Symbolbild).

Mannheim-Oststadt - Bei Ausgrabungsarbeiten stoßen Arbeiter auf eine Bombe, die aus dem 2. Weltkrieg stammen soll. Noch ist unklar, ob die Bombe vor Ort entschärft werden kann. 

Am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, finden Arbeiter bei Ausgrabungsarbeiten in der Otto-Beck-Straße eine Bombe.  

Nach ersten Erkenntnissen soll es sich dabei um eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg handeln.

Der Kampfmittelbeseitungsdienst Baden-Württemberg wurde informiert und ist aktuell auf dem Weg. 

Ob die Bombe vor Ort entschärft werden kann, ist derzeit noch unklar. 

Wir bleiben dran. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.