Schadstoffe entdeckt

Kunsthalle hinterlässt tonnenweise Sondermüll

+
Zwar hatten die Planer mit Schadstoffen gerechnet. Die Vielfalt sei aber größer als erwartet.

Mannheim-Oststadt: Seit Mitte August ist der Abriss des Mitzlaff-Baus in vollem Gange. Nun wurde bekannt, dass im Abbruchmaterial mehrere Schadstoffe gefunden wurden.

Rund zwei Tonnen Sondermüll sind laut Bauvorstand beim Abriss der Mannheimer Kunsthalle bislang angefallen.

Wir haben mehrere Schadstoffe in dem Abbruchmaterial, zum Beispiel im Estrich“, sagte der Bauvorstand der Stiftung Kunsthalle Mannheim, Hanno Diehl. Die Planer hätten zwar mit Schadstoffen gerechnet, die Vielfalt sei aber größer als angenommen.

Kunsthalle wird in die Mangel genommen

Die Analysen nähmen viel Zeit in Anspruch. „Wir liegen aber ganz gut im Termin.“ Der Abriss des Mitzlaff-Baus ist seit August in vollem Gange.

Ende Oktober werde von dem Gebäude aus dem Jahr 1983 oberirdisch nichts mehr zu sehen sein, sagte Diehl. Der Neubau soll 2017 fertig sein.

dpa/rob

Quelle: Mannheim24

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare