Highlight im Luisenpark

Winterlichter knacken Besucher-Rekord!

+
Großer Besucher-Andrang bei den „Winterlichtern“ im Luisenpark!

Mannheim - Die „Winterlichter“ im Luisenpark glänzen mal wieder mit einer tollen Abschluss-Bilanz: Der Luisenpark kann auch in diesem Jahr wieder einen Rekord verkünden!

Die beliebten „Winterlichter“ im Luisenpark gehen mit einem Besucherrekord zu Ende.

Insgesamt 41.453 Besucher haben sich die bunten Licht-Installationen im Luisenpark in dieser Saison angeschaut – das sind 2.000 mehr als 2017 (39.850 Besucher)!

Fotos: Winterlichter im Luisenpark 2018

Bereits zum 4. Mal tauchte Illuminator Wolfgang Flammersfeld uns sein Team unzählige Bäume, Sträucher, Statuen und Wasserflächen in ein schillerndes Lichtermeer. Das Veranstaltungs-Highlight im Luisenpark war in diesem Jahr wieder so beliebt, dass es ab dem 25. Februar noch einmal in die Verlängerung ging. 

Die Winterlichter in den vergangenen Jahren:

Impressionen von den Winterlichtern 2017

So toll waren die „Winterlichter“ im Jahr 2016...

„Winterlichter“ zurück im Luisenpark

... und 2015:

„Winterlichter“ verzaubern Mannheimer Luisenpark

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.