Drei Großprojekte

50 Millionen: Stadt investiert in Infrastruktur!

+
Die Instandsetzung der Konrad-Adenauer-Brücke ist bereits abgeschlossen. Lediglich an der Unterseite muss noch saniert werden.

Mannheim – Plankenumbau, Brückensanierung und Verbesserung der Radwege. Die Stadt nimmt 2016 rund 50 Millionen Euro für den Ausbau der Infrastruktur in die Hand. Ein Überblick:

„Für den Abriss der Ludwigshafener Hochstraße, dem bevorstehenden Radjubiläum und dem Plankenumbau müssen wir schon jetzt unsere Vorarbeiten leisten“, kündigt Baubürgermeister Lothar Quast die bevorstehenden Bauarbeiten im Stadtgebiet an. Zudem würden auch die generellen Erhaltungsmaßnahmen im Mannheimer Straßennetz in 2016 umgesetzt.

Brücken werden instand gesetzt

Damit in der Bauphase der Hochstraßen-Maßnahme (LUDWIGSHAFEN24 BERICHTETE) auf Mannheimer Seite keine größeren Bauarbeiten stattfinden müssen, werden schon jetzt dieBrückenköpfe der Rheinquerungen saniert. Dabei werden im Wechsel Sanierungsarbeiten durchgeführt. An der Kurt-Schumacher-Brücke werden zwei Übergangskonstruktionen ausgetauscht, an der Konrad-Adenauer-Brücke die Unterseiten saniert. 

Durch den Rückbau der Hochstraße Nord müssen die Bürger mit Einschränkungen und Sperrungen auf der Kurt-Schumacher-Brücke rechnen. Der Verkehr wird sich dadurch in den Süden auf die Konrad-Adenauer-Brücke verlagern. Dort ist seit kurzem eine der größten Maßnahmen abgeschlossen worden (WIR BERICHTETEN).

Gleisarbeiten auf Konrad-Adenauer-Brücke!

10 Millionen für Radverkehrsnetz 

Neben der Käfertaler wird vor allem der Umbau der Bismarckstraße im Herbst 2016 abgeschlossen. 

Gleise & Asphalt neu: Nadelöhr vorm Schloss!

Alle Straßen mit einem erhöhten Unfallrisiko für Radler bekommen eigene Radspuren. Zusätzlich werden Straßen, wie beispielsweise die Berliner Straße, in Fahrradstraßen umgewandelt. 

Im Doppelhaushalt stehen dafür rund 10 Millionen Euro bereit.

Plankenumbau

Damit 2017 die Planken umgebaut werden können (WIR BERICHTETEN), stehen schon ab Anfang April kleinere Arbeiten am Kanal-, Strom- und Fernwärmenetz unter der beliebten Einkaufsmeile an. Im Sommer muss auch die rnv Gleissicherungsarbeiten durchgeführen. 

So schön wird das neue Pflaster auf den Planken

Von August bis zum Weihnachtsgeschäft wird die MVV erste Leitungsverlegungs- und –sanierungsarbeiten vornehmen. Die Eröffnung des Investorenprojekts Q6/Q7 ist ebenfalls für den Herbst geplant.

„Tagesgeschäft“

Mit den rund 50 Millionen Euro sind auch die übrigen Bau- und Sanierungsmaßnahmen gesichert: „Neben all diesen Aufgaben haben wir das Tagesgeschäft fest im Blick“, so Christa Backhaus-Schlegel, Leitung Fachbereich Tiefbau. Neben den reinen Unterhaltungsmaßnahmen legt die Stadt dabei großen Wert auf grundlegende Sanierungen. Insgesamt werden in diesem Jahr 22 Großmaßnahmen umgesetzt. 

sag/Stadt Mannheim

Quelle: Mannheim24

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Kommentare