Dringend auf Bevölkerung angewiesen

Babyleiche im Weiher: Polizei bittet mit Videobotschaft um Hinweise!

+
Polizeitaucher durchsuchen den Pfingstbergweiher in der Hoffnung auf Hinweise. (Archivfoto)

Mannheim-Rheinau - Nach dem Fund einer Babyleiche im Weiher ist die Polizei dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen - und wendet sich mit einer Videobotschaft an die Öffentlichkeit!

Über vier Wochen ist es her, dass eine Babyleiche im Pfingstbergweiher von einem Spaziergänger entdeckt wurde. Immer wieder bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung - und wendet sich jetzt sogar mit einer Videobotschaft auf Facebook an die Öffentlichkeit.

Bei insgesamt drei Tauchgängen hat die Polizei den gesamten Weiher untersucht, jedoch keine sachdienlichen Hinweise gefunden.

Babyleiche im Weiher: Keine sachdienlichen Hinweise nach Tauchgang

Die Polizei fragt:

Wer hat diese Veränderungen bei einer Frau oder einem Mädchen in den letzten Monaten beobachtet:

  • plötzliche Gewichtszunahme und plötzliche -abnahme
  • Änderung des Kleidungsstils
  • Vermeidung von Sport, Freizeitaktivitäten oder sozialen Kontakten?

Mit einem Flugblatt sucht die Sonderkommission ‚Renatus‘ Antworten auf eben diese Fragen.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

War die Englisch-Prüfung zu schwer? Ministerium nimmt Stellung!

War die Englisch-Prüfung zu schwer? Ministerium nimmt Stellung!

Mit Hammer! Mann (25) bei Streit vor Gaststätte verletzt

Mit Hammer! Mann (25) bei Streit vor Gaststätte verletzt

Einbruch ins Hallenbad ,Köpfel': Schwimmen gestrichen

Einbruch ins Hallenbad ,Köpfel': Schwimmen gestrichen

Bis(s) zur Verhaftung: Polizeihund rächt Herrchen

Bis(s) zur Verhaftung: Polizeihund rächt Herrchen

Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock

Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

Kommentare