+
Für den verheerenden Brand im Alten Relaishaus ist wahrscheinlich der Besitzer selbst verantwortlich.

Weil Umbau nicht genehmigt?

Brand im Relaishaus: Eigentümer und Angestellter in Haft!

  • schließen

Mannheim-Rheinau - Seit Monaten gibt der Brand des ‚Alten Relaishauses‘ den Ermittlern Rätsel auf – jetzt können zwei Verdächtige festgenommen werden: Der Eigentümer und sein Angestellter!

Ermittlungserfolg für die Kripo Mannheim: Zwei Männer werden wegen des Verdachts der besonders schweren Brandstiftung festgenommen und sitzen nun in U-Haft – Besonders brisant: Es handelt sich um den Eigentümer und einen Angestellten!

Die beiden „Betroffenen“ sollen selbst für den Brand im ‚Alten Relaishaus‘ verantwortlich sein! Nach umfangreichen Ermittlungen des Dezernats für Kapitaldelikte des Kriminalkommissariats Mannheim können am 20. Januar der 45-jährige Eigentümer und sein 21-jähriger Angestellter festgenommen werden. 

Bereits kurz nach der Aufnahme der Ermittlungen hat sich ein vager Tatverdacht in diese Richtung ergeben, so die Mitteilung der Staatsanwaltschaft. Dieser erhärtet sich im Verlauf der Untersuchungen der eigens eingerichteten ‚Ermittlungsgruppe Denkmal‘ immer mehr.

Relaisstraße: Großeinsatz für Feuerwehr

Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte der Eigentümer das Gebäude eigentlich umbauen. Da sein Plan von den Behörden abgelehnt wurde, soll er den Entschluss gefasst haben, das Haus in Brand zu stecken und das Geld der Versicherung einzukassieren

250.000 Euro wären so in seine Tasche gegangen! 

Es gelingt dem Eigentümer, auch seinen Angestellten von dem Plan zu überzeugen und ihn als Komplizen zu gewinnen. Dann wird der Plan in die Tat umgesetzt: Nachdem ab Mitte Oktober die Gaststätte für angebliche Renovierungsarbeiten geschlossen ist, wird am 21. Oktober der Brand gelegt. 

Einer der beiden Haupttäter ist zuvor verreist, der andere hat sich über Bekannte ein Alibi beschafft.

Brand im „Relaishaus“: Der Tag danach!

Arbeiten an ‚Relaishaus-Ruine‘ beginnen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wird das Duo schließlich am 20. Januar dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Der Haftbefehl wird erlassen. Die beiden mutmaßlichen Täter befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Hintergrund

Am 21. Oktober brennt in den frühen Morgenstunden die Gaststätte ‚Altes Relaishaus‘ bis auf die Grundmauern nieder. (WIR BERICHTETEN) Das Gebäude ist denkmalgeschützt, der Schaden wird auf 250.000 Euro beziffert. 

Altes Relaishaus ist bereit für den Wiederaufbau

>>> Nach Brand: Arbeiten am Alten Relaishaus beginnen

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Kommentare