Jugendliche laufen weg

Grünstreifenbrand beschädigt zwei Autos: Brandstiftung?

+
Ein Grünstreifenbrand beschädigt zwei Autos. Ein Mazda erleidet einen Totalschaden.

Mannheim-Rheinau - Durch einen Brand werden zwei Autos beschädigt, eines davon hat sogar einen Totalschaden! War es Brandstiftung?

Am Freitagabend brennt gegen 20:40 Uhr ein etwa 5x50 Meter großer Grünstreifen im Einmündungsbereich Rohrhofer Straße/Perrystraße.

Zeugen geben an, dass drei Teenies im Alter zwischen 15 und 17 Jahren beim Brandausbruch dort herumlungerten und dann in Richtung Brühl davongelaufen sind.

Ein Grünstreifenbrand beschädigt zwei Autos. Ein Mazda erleidet einen Totalschaden.


Nachdem die Anwohner zuerst das Feuer mit Handfeuerlöschern bekämpft haben, kann der Brand durch die Berufsfeuerwehr endgültig gelöscht werden.

Doch für einen in der Nähe geparkten Mazda kommt alle Hilfe zu spät: Das Feuer greift auf das Auto über und verursacht einen Totalschaden.

Auch ein BMW wird durch die Hitze beschädigt.

Insgesamt entsteht ein Sachschaden von knapp 1.000 Euro.

Zeugen und auch die Teenies, die vom Brandort weggelaufen sind, sollen sich bei der Polizei Mannheim unter 0621 833970 melden.

pol/jab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.