In NRW festgenommen

Nach Messer-Attacke auf Ex-Freundin: Mann (61) in Haft

+
Nach dem Angriff auf seine Ex-Freundin (40) sitzt ein 61-Jähriger in Haft. (Symbolbild)

Mannheim-Rheinau - Nachdem ein Mann (61) seine Ex-Freundin mit einem Messer verletzt, ist er auf der Flucht. Jetzt hat ihn die Polizei geschnappt und einem Haftrichter vorgeführt.

Am Freitagmorgen (15. September) artet ein Streit in der Straße „Hallenbuckel“ richtig aus! Ein 61-Jähriger verletzt seine Ex-Partnerin am Oberkörper und im Gesicht mit einem Messer und flieht. Eine Nachbarin verständigt die Polizei.

Die sofort eingeleitete Fahndung zeigt erfolg: Der Mann kann bereits am Freitagnachmittag in Nordrhein-Westfalen (Neuss) festgenommen und am Samstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Richter erlässt einen Haftbefehl gegen den 61-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Die 40-Jährige wird mit ihren Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt. Laut Polizei besteht allerdings keine Lebensgefahr.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.