Straßenbegrenzung, Verkehrsschild und Auto zerstört

Mannheim-Rheinau: Schwerer Unfall auf B36 – Rentnerin kracht durch Leitplanke

+
Die Unfallstelle auf der B36 in Mannheim-Rheinau

Mannheim-Rheinau - Auf der B36 kommt es zu einem schweren Unfall an der Ausfahrt: Eine Kia-Fahrerin durchbricht die Leitplanke und kommt erst im Gebüsch zum Stehen.

Am Montagmorgen gegen 10 Uhr hat die Fahrerin eines Kia Venga einen schweren Unfall auf der B36. Die Seniorin ist auf der Bundesstraße in Richtung Schwetzingen unterwegs, als sie an der Abfahrt Rheinau-Süd bei voller Fahrt durch die Leitplanke kracht

Schwerer Unfall auf B36 in Mannheim-Rheinau

Dabei durchbricht die Kia-Fahrerin die Leitplanke und reißt ein großes Verkehrsschild mit, bis ihr Auto im Gebüsch zum stehen kommt. Glücklicherweise ist die Frau nur leicht verletzt – ihren Kia hat es allerdings härter erwischt und dieser muss abgeschleppt werden.

Mit Auto durch Leitplanke gekracht – Fotos von der Unfallstelle auf der B36

Wie es zu dem Unfall auf der B36 im Stadtteil Rheinau kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Kurz nach dem Unfall musste die Abfahrt Rheinau-Süd in Richtung Schwetzingen gesperrt.

Am 16. Mai ereignet sich ebenfalls in Mannheim-Rheinau ein schwerer Unfall: Hier verliert ein 84-jähriger die Kontrolle und überschlägt sich mit seinem Audi.

Oft gelesen: Auf B36: Auto-Fahrer stirbt nach Frontalcrash mit Lkw

Eine Tragödie im Straßenverkehr ereignet sich auch am Freitag (10. Mai), als ein Renault Clio mit vier jungen Männern vor der Polizei flüchtet und in ein Gebäude rast – dabei werden vier Jugendliche teilweise lebensgefährlich verletzt.

mw/pri

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare