Zeugen gesucht!

Mann geht mit Ast auf Reiter los

+
Gefährlich: Als der Unbekannte den Ast nach dem Reiter und seinem Pferd wirft, rennt das Tier panisch los. (Symbolfoto)

Mannheim-Rheinau - Ein Reiter ist gerade mit seinem Pferd im Unteren Dossenwald unterwegs, als sich ihm ein Mann ohne ersichtlichen Grund in den Weg stellt und ihn mit einem Ast bedroht.

Der 49-Jährige ist nach seinem Ausritt am Samstag gegen 15:30 Uhr gerade auf dem Rückweg zum Stall, als ihm der Unbekannte im Rothlochweg entgegenkommt. Mit einem großen Ast in der Hand, den er bedrohlich schwingt, läuft er auf den Reiter zu. Dann wirft er den Ast, verfehlt den 49-jährigen und sein Pferd nur knapp.

Als der Reiter sein Pferd, das durch die Attacke panisch losgaloppiert ist, wieder unter Kontrolle hat, hält der Unbekannte erneut den Ast in der Hand. Um der Konfrontation aus dem Weg zu gehen, reitet der 49-Jährige auf einem Umweg zum Stall zurück. 

Täterbeschreibung

Der Mann soll zwischen 40 und 45 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hat eine kräftige Statur und dunkelbraunes bis schwarzes, glattanliegendes Haar. Bekleidet war er mit einer braunen Jacke sowie einer blauen Jeans. Er hatte einen mittelgroßen, braunen Hund mit schwarz-weißen Flecken bei sich.

----------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter Telefon 0621/833970 oder dem Polizeiposten Mannheim-Rheinau unter Telefon 0621/876820 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare