Natur spielerisch entdecken 

Hilf mit! Schrebergarten für Menschen mit Behinderung

+
Mehr Grün für die Schützlinge von Duha: Ein Schrebergarten soll her!

Mannheim-Rheinau - Der gemeinnützige Verein Duha e.V. möchte seinen Kindern und Jugendlichen einen Garten „schenken“. Wir sprechen mit Vanessa Schulenburg, der Projektleiterin:

Wir wollen die Leute dazu bewegen, etwas Gutes zu tun.“

Vanessa (26) arbeitet bei Duha e.V., einem gemeinnützigen Verein für Menschen mit Behinderung. Die junge Frau erzählt MANNHEIM24 von ihrem großen Anliegen.

Projekt Schrebergarten: Natur spielerisch entdecken

Das Vereinshaus von Duha e.V. in Mannheim-Rheinau hat keinen Balkon und leider auch keinen Garten, deshalb die zündende Idee: Ein Schrebergarten soll her. Das einzige Hindernis an der ganzen Sache ist jedoch die einmalige Pacht in Höhe von 3.000 Euro.

In einem Schrebergarten können die Kinder und Menschen mit Behinderung lernen, mit Lebensmitteln umzugehen, Obst und Gemüse anzubauen und schließlich auch ganz stolz die eigenen Produkte essen. „Sie wissen dann ganz genau, woher der Apfel kommt, in den sie hineinbeißen“, erklärt Vanessa. 

Die Spendenaktion läuft leider sehr schleppend. Ich habe auch Unternehmen angerufen und versucht mit ihnen zu kooperieren. Sie meinten, dass sie sich zurückmelden...

Jeder weiß, was das heißt. Vielleicht wird sich Vanessa mit ihrer Aktion bei Herzenssache e.V. bewerben. Außerdem will sie ihr Glück bei FUSO.MA versuchen, einer Initiative von Mannheimer Studenten, die „sich für eine verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und sozialen Organisationen in der Region“ einsetzt.

Ob ihre Vorhaben klappen, steht noch in den Sternen. Deshalb bittet sie ausdrücklich um Geldspenden von allen, die helfen wollen und können.

Duha e.V. ermöglicht Inklusion und Integration

Duha e.V. begleitet, betreut und berät Menschen mit Behinderung. Der gemeinnützige Verein wurde im Jahr 2013 in Mannheim gegründet. Ziel des eingetragenen Vereins ist es, Menschen mit Behinderung und Demenzkranken ein ihren Wünschen und Fähigkeiten entsprechendes, selbstbestimmtes und weitgehend autonomes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Darüber hinaus erfolgt eine soziale Eingliederung durch integrative Maßnahmen

Duha e.V. möchte den Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft eröffnen, erhalten und fördern. 

Ein weiterer Schwerpunkt von Duha liegt auf der kultursensiblen Beratung und Betreuung. Alle Angebote des Vereins werden sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch angeboten. Duha bietet den Zugang zu interkulturellen Kompetenzen und vertritt dabei nicht nur die Interessen von Menschen mit Behinderungen, sondern auch mit Migrationshintergrund, zur Gleichstellung in der Gesellschaft.

Zum ersten Mal wurde 2018 ein Projekt von Duha e.V. vom Ministerium für Integration und Soziales gefördert: Die kostenlose Malwerkstatt „andersARTigkeit“ findet immer mittwochs statt. Dort kommen Menschen - mit und ohne Behinderung - zusammen und toben sich kreativ aus. Duha e.V. hofft weiter auf Unterstützung, um auch in Zukunft neue Projekte ins Leben zu rufen.

>>> Projekt Schrebergarten: Hier findest Du die Spendenaktion

Du willst spenden, hast aber noch Fragen zum Verein oder zu dem Projekt Schrebergarten? Gerne kannst Du Dich telefonisch ☎ 0621 43731701 oder per Mail projekt@duha-ev.de persönlich an Vanessa Schulenburg, Projektleiterin bei Duha e.V., wenden. 

hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Szenarien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.