Unfallverursacher flüchtig

VW kracht in Baum: „Falscher Fahrer“ belügt Polizei

+
Ein VW-Fahrer baut einen schweren Unfall und flüchtet. (Symbolbild)

Mannheim-Rheinau - Ein mysteriöser Fall hält die Polizei in Atem. Alles beginnt damit, dass der bislang unbekannte Fahrer eines Sharan am Sonntag einen schweren Unfall verursacht.

Der Fahrer eines VW Sharan ist am Sonntagabend (21. Januar) gegen 19:30 Uhr in der Rohrhofer Straße in Richtung Brühl-Rohrhof unterwegs.

Aus noch unbekannten Gründen kommt er in Höhe einer Tiefgaragenzufahrt zwischen zwei Wohnblocks nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Baum gerät in Schräglage und wird teilweise sogar entwurzelt. 

Der Fahrer des VW lässt den Wagen zurück und flüchtet zu Fuß von der Unfallstelle. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtete hat, verständigt die Polizei. Als die Beamten eintreffen, steht der VW mit noch laufendem Motor am Unfallort.

Halter gibt sich als Unfallverursacher aus

Noch während der Unfallaufnahme durch die Polizei erscheint eine männliche Person an der Unfallstelle und beobachtet die Maßnahmen der Polizisten. Dann nähert er sich dem Fahrzeug und blickt ins Innere. Schließich gibt er sich sogar als Fahrer des Fahrzeuges aus.

Allerdings lügt er. Aufgrund von der Zeugenaussage über das Aussehen des Fahrers, die der Polizei vorliegt, kann er eindeutig als Unfallverursacher ausgeschlossen werden. Er ist jedoch der rechtmäßige Halter des Fahrzeugs. 

Folgenreicher Crash

Der VW Sharan ist stark beschädigt und muss abgeschleppt werden. Außerdem droht der beschädigte Baum auf die Tiefgaragenzufahrt zu stürzen, sodass ihn die Feuerwehr komplett zerlegt und entsorgt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Zeugen beschreiben flüchtigen Fahrer

Der Unfallverursacher ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hat kurz geschorenes Haar (fast Glatze) und ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Zum Unfallzeitpunkt ist er mit einer dunklen Jacke und einer grauen Jogginghose bekleidet.

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarau unter ☎ 0621/83397-0 zu melden.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.