ASV und Kleintierzuchtverein

Alkohol und Rindswürste gestohlen: Unbekannter bricht in Vereinsheime ein

+
Der Täter bricht über die Fenster in die Clubhäuser ein. (Symbolbild)

Mannheim-Sandhofen - Irgendjemand hat es auf die Vereine in der Wilhelmswörthstraße abgesehen. Vermutlich derselbe Täter bricht in einer Nacht gleich in zwei Clubhäuser ein.

Die Ereignisse spielen sich irgendwann im Zeitraum von Sonntag, 21:30 Uhr, bis Montag, 10:30 Uhr, in der Wilhelmswörthstraße ab.

Dort verschafft sich ein bislang unbekannter Täter über das Fenster Zutritt zu dem Clubhaus des Angelsportvereins Sandhofen (ASV)

Zunächst zerstört er den Rollladen. Dann schmeißt er mit einem Stein die Scheibe ein. Sein Beutezug spielt sich jedoch auf der kulinarischen Ebene ab – er stiehlt lediglich mehrere Rindswürste und zwei Flaschen Alkohol.

Geldhungriger geht es im Anschluss weiter, als er die Räume des Kleintierzuchtvereins Rheingold heimsucht, wo er zunächst versucht, die Eingangstür aufzuhebeln.

Doch dieses Vorhaben scheitert. Deshalb greift er auf seine altbewährte Taktik zurück und steigt durch das Fenster ein. Im Innern erbeutet er eine Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag und ergreift die Flucht.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen unter ☎ 0621 777690 zu melden

 pol/gs

Quelle: Mannheim24

Kommentare