15.000 Euro Schaden

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B44

+
Beim Linksabbiegen stößt der 35-Jährige mit  einem entgegenkommenden Auto zusammen. (Symbolfoto)

Mannheim-Sandhofen - Am Montagmorgen werden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B44 drei Menschen schwer verletzt. Ein Unfallopfer muss durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Ein 35-Jähriger fährt am Montag um kurz vor 5 Uhr mit seinem Opel stadtauswärts auf der B44.

Beim Linksabbiegen in der Bürstädter Straße stößt er mit dem  entgegenkommenden Mercedes eines 51-Jährigen zusammen.

Beide Fahrer und der 31-Jährige Beifahrer im Opel verletzten sich schwer und müssen nach notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Beifahrer muss vorher durch die Berufsfeuerwehr Mannheim aus dem Wagen befreit werden.

Beide Fahrzeuge werden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen. Der Sachschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme ergeben sich am Morgen große Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr wird durch Polizeikräfte geregelt.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare