Schlägerei im „Friedrichspark“

Blutige Nase nach Adler-Spiel

Mannheim - Dass es in der SAP Arena bei einem Spiel der Adler auch mal gröber zur Sache geht, ist nichts Besonderes. Wenn es sich dabei aber nicht um Spieler auf dem Eis, sondern um Fans in der Gaststätte handelt, dann ist es das schon.

Kurz vor Mitternacht nach der 4:5-Heimniederlage der Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München kam es in der Gaststätte Friedrichspark zu einem Streit zwischen zwei 35-jährigen Eishockey-Fans, der in einer handfesten Auseinandersetzung endete.

Dem Sicherheitsdienst der SAP Arena gelang es schließlich, die beiden Streithähne zu trennen. 

Einer der beiden – ein Mann aus Enkenbach-Alsenborn – musste anschließend mit Verdacht auf einen Nasenbeinbruch in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert werden. Der andere Mann – ein 35-jähriger Mannheimer – wurde laut Polizeibericht nur leicht verletzt.

Die beiden Raufbolde müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Ludwigshafen/Frankenthal

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Zitterpartie! Löbel (CDU) erkämpft sich Direktmandat

Kommentare