Zeugen gesucht

Mit Messer bedroht: Mann (45) vor Netto beraubt

+
Mann vor Netto mit Messer beraubt (Symbolfoto).

Mannheim-Schönau - Ein 45-jähriger Mannheimer wird am Mittwochabend vor dem Netto-Markt in der Marienburger Straße von einem Unbekannten angesprochen. Dieser zückt plötzlich ein Messer.

Straßenraub vor dem Netto-Markt.

Gegen 22 Uhr am Mittwochabend spricht ein Unbekannter den 45-jährigen Mannheimer in Höhe des Netto-Markts in der Marienburger Straße an.

Der Unbekannte fordert den Mann auf, ihm sein Geld zu zeigen. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, zeigt der Täter ein Messer. Daraufhin händigt der 45-Jährige dem Unbekannten einen geringen Bargeldbetrag aus. Der Täter und ein weiterer unbekannter Begleiter verlassen dann den Tatort.

Täterbeschreibung

  • ca. 19 Jahre alt
  • 1,78 Meter groß
  • schlanke Statur
  • blondes Haar
  • Dreitagebart
  • gepflegtes Äußeres
  • sprach Deutsch ohne Akzent
  • trug ein Basecap

-----

Personen, die Zeuge des Vorfalls wurden oder anhand der übermittelten Täterbeschreibung Hinweise zur Identität des Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter ☎ 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

20 Welpen im Transporter: Hunde-Verkauf auf McDonald's Parkplatz!

20 Welpen im Transporter: Hunde-Verkauf auf McDonald's Parkplatz!

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale

WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.