Nach Streit mit der Tramfahrerin...

Frau (32) springt vor Straßenbahn - Vollbremsung!

+
Nach einem Streit mit der Straßenbahnfahrerin wird eine Frau so wütend, dass sie sich vor die fahrende Bahn wirft. (Symbolfoto)

Mannheim-Schwetzingerstadt - Weil eine 32-jährige Frau die Straßenbahn verpasst, kommt es zu einem Streit zwischen ihr und der Tramfahrerin.

Ein nicht alltäglicher Vorfall ereignete sich am Dienstag um kurz nach 15 Uhr in der Seckenheimer Straße: Ein 32-jährige Frau versucht die Straßenbahn an der Haltestelle Werderstraße noch zu erreichen, doch sie ist zu spät. Die Tram fährt los. 

Die aufgebrachte Frau schlägt mit ihrer Handtasche dagegen, sodass die Straßenbahnfahrerin anhält und die Frau zur Rede stellt. Die beiden streiten sich, bis die 32-Jährige den Streit beendet und wütend in Richtung Tattersall läuft. 

Als sich die Straßenbahn wieder in Bewegung setzt, rennt die Frau plötzlich auf die Gleise und wirft sich – während der Vollbremsung – absichtlich auf den Boden. 

Doch die Straßenbahn berührt sie nicht, auch die Fahrgäste werden trotz der Vollbremsung glücklicherweise nicht verletzt. 

Die 32-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. 

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Kommentare