Am Bahnhofsvorplatz

‚Dönerwetter‘ und Schläge für Straßenbahn-Fahrerin!

+
Wegen eines Döners gab‘s Stress am Mannheimer Bahnhofsvorplatz.

Mannheim-Schwetzingerstadt – Also Döner in der Straßenbahn essen geht gar nicht – und eine Frau (50) schlagen erst recht nicht... Der krasse Zwischenfall am Montag:

Erst fliegen Worte, dann ein Döner und die Fäuste...

Ein Mann (30) holt sich am Montagnachmittag kurz nach 16 Uhr am Bahnhofsvorplatz einen Döner, steigt damit in eine Straßenbahn – womöglich mit ordentlich Knobi-Sauce darauf. 

Doch das ‚stinkt‘ der rnv-Fahrerin gewaltig! Schließlich sind Essen und Trinken verboten.

Die 50-Jährige fordert ihn freundlich auf, die türkische Spezialität nicht in der Tram zu essen oder sich möglichst weit hinten hinzusetzen.

Statt dies zu tun, kommt es zum Streitgespräch: Als dem Essenden die Worte ausgehen, wirft er schimpfend den Döner voller Fleisch und Salat auf die Frau, schlägt sie zwei Mal mit der flachen Hand auf den Kopf!

Außerdem beleidigt er einen Fahrgast. Wesentlich wortkarger ist der 30-Jährige dann gegenüber der alarmierten Polizei – er verweigert jegliche Mitarbeit. 

Die Ermittlungen des Reviers Oststadt dauern aktuell noch an.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Mit Raumschiff: Mario Barth in SAP Arena gelandet!

Kommentare