Nach Ausstieg verfolgt

In Straßenbahn: Schülerin (16) von Obdachlosem belästigt

+
Die Schülerin steigt an der Haltestelle ‚Altes Rathaus‘ aus und wird verfolgt. (Symbolfoto)

Mannheim-Seckenheim - Eine Jugendliche wird am Dienstag während einer Fahrt mit der Linie 5 plötzlich von ihrem Sitznachbarn begrapscht. Auch als sie aussteigt, lässt der Mann sie nicht in Ruhe!

Die Schülerin hat genau richtig gehandelt...

Eine 16-Jährige fährt am Dienstag (3. April) mit der Straßenbahn Linie 5 in Richtung Seckenheim. Gegen 11:30 Uhr bemerkt sie auf Höhe des Flughafens, dass der Mann neben ihr ihre Hand berührt und versucht sie am Arm anzufassen! 

Die Schülerin macht dem Mann sehr lautstark klar, dass er sie in Ruhe lassen soll und steht auf. Sofort ruft sie ihre Mutter an und erzählt ihr von dem Vorfall. An der Haltestelle ‚Altes Rathaus‘ in Seckenheim steigt die 16-Jährige aus, der Mann folgt ihr

Wieder schreit die Jugendliche den Fremden an, sie in Ruhe zu lassen, woraufhin dieser wegläuft. Die alarmierte Mutter kommt aber in dem Moment und hält den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest! 

Dieser ist ein 31-jähriger Obdachloser, der von der Polizei vorläufig festgenommen wird. Er wird zwar nach Abschluss der Maßnahmen wieder frei gelassen, die Polizei ermittelt aber gegen ihn.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

‚Porsche Experience Center‘ kommt auf Hockenheimring!

‚Porsche Experience Center‘ kommt auf Hockenheimring!

Wie belastet ist das Heidelberger Trinkwasser?

Wie belastet ist das Heidelberger Trinkwasser?

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Aldi, Rewe und Co.: Drei große Rückrufaktionen - diese Produkte sind betroffen

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn

Kommentare