Von Entführer an Haltestelle ausgesetzt  

Seit Tagen vermisster Rüde Rapacho wieder da! 

+
Nach einer Woche bangen ist Rüde Rapacho endlich wieder da! 

Mannheim - Das Frauchen Suzanne ist überglücklich, ihr geliebter Hund ist wieder da! Ihr Verdacht scheint sich jedoch zu bestätigen – Rapacho wurde tatsächlich gestohlen!

+++UPDATE: 20. Dezember: Hund vor dem Lidl geklaut – Polizei fasst Täter! +++

Das Frauchen des 16-jährigen Mischlingsrüden Rapacho hatte das Tier am 5. Dezember gegen 12:00 Uhr vor dem Lidl in der Dammstraße angebunden und musste bei ihrer Rückkehr, etwa 10 Minuten später, feststellen, dass der Vierbeiner geklaut worden war! 

Die nächsten Tage mobilisiert sie halb Mannheim um ihr bei der Suche nach dem Rüden zu helfen: Ihr Facebook-Post wird über 6.000 Mal geteilt, sie informiert die Polizei, bittet Postboten, Lieferanten und Obdachlose nach dem Rüden Ausschau zu halten und schaltet eine Anzeige. Zahlreiche Hinweise gehen ein, aber der Hund bleibt immer noch verschwunden.

Dieb unter Fahndungsdruck: Rapacho wird ausgesetzt 

Am frühen Dienstagmorgen (12. Dezember), kurz vor 05:00 Uhr meldet eine Frau in der Nähe der Haltestelle „Lange Rötterstraße“ einen herrenlosen Hund. Eine Streife des Neckarstadtreviers nimmt sich des Tieres an, bringt es zum Revier und verständigt von dort aus die rechtmäßige Besitzerin.

Frauchen Susanne ist überglücklich: „Es geht ihm gut. Er wirkte erst sehr verwirrt und desorientiert, hat sich dann aber auf seinem Kissen eingerollt und jetzt schnarcht er friedlich.“

Wer hat den Hundedieb gesehen?  

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Beamten vermuten , dass sich der Hundedieb aufgrund des öffentlichen Fahndungsdrucks den Hund wieder loswerden wollte und ihn an der Straßenbahnhaltestelle aussetzte. Unter anderem haben zwei Zeuginnen den Mann mit Rapacho zusammen am Montagnachmittag, gegen 16:10 Uhr in der Nähe der Eichendorffstraße gesehen.

Der Verdächtige konnte noch vor Eintreffen der Polizei flüchten. Die Fahndung nach dem Hunde-Entführer verliefen zwar ergebnislos, jedoch wissen die Ermittler jetzt ungefähr wie er aussieht: 

Er ist männlich, 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt, hat dunkelbraunes kurzes Haar, hat braune Augen, und spricht Deutsch ohne auffälligen Akzent/Dialekt. Bekleidet war der Mann mit einem olivgrünen Parka und einer dunkelblauen Jogginghose mit weißen Streifen. Er hält sich höchstwahrscheinlich des Öfteren im Bereich Neckarstadt-Ost auf.

----

Personen, die aufgrund der übermittelten Beschreibung Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, die Polizei unter ☎ 0621/3301-0 anzurufen. 

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare