Mann (29) verhaftet 

Sexueller Übergriff in Mannheimer Krankenhaus: Patientin (45) in Krankenbett betatscht

+
Krankenhaus

Mannheim - Nichtsahnend liegt eine Patientin im Krankenbett eines Mannheimer Krankenhauses, als sich plötzlich ein fremder Mann zu ihr legt! 

Am Samstag (13. April) gegen 7:30 Uhr betritt ein 29-jähriger Mann das Krankenzimmer einer 45-jährigen Frau, die in einem Mannheimer Krankenhaus stationär aufgenommen ist. Der 29-Jährige legt sich zu der schlafenden Frau ins Bett und beginnt, sie zu streicheln. Dabei wiederholt er immer wieder, dass er sie liebe. Eine alarmierte Krankenschwester kann den 29-Jährigen aus dem Krankenzimmer entfernen. 

Mann legt sich zum zweiten Mal zu Patientin ins Bett 

Doch der 29-Jährige hört nicht etwa auf, sondern sucht noch mindestens zwei weitere Patientenzimmer des Mannheimer Krankenhauses auf, bevor er zu der 45-Jährigen zurückkehrt! Gegen 7:45 Uhr legt er sich WIEDER zu ihr ins Bett und fängt an, sie zu betatschen. Als sie aufwacht und versucht, aus dem Bett zu fliehen, fixiert der 29-Jährige die Frau und führt sexuelle Handlungen an ihr durch.

Sexueller Übergriff in Mannheimer Krankenhaus: Mann verhaftet 

Der 45-Jährigen gelingt es dann, aus dem Bett zu steigen und das Krankenzimmer zu verlassen. Auf dem Flur alarmiert sie eine Krankenschwester. Diese beobachtet den 29-Jährigen bis zum Eintreffen des Streifenwagens. Die Polizisten nehmen den jungen Mann vorläufig fest und verfrachten ihn in eine Zelle. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 29-Jährige ebenfalls Patient in dem Mannheimer Krankenhaus, war zur Tatzeit wohl betrunken. 

Oft gelesen: Riesige Rauchwolke über Mannheim! Polizei geht bei Feuer in Bibliothek von Brandstiftung aus

Nach Übernahme der Sachbearbeitung durch das Kriminalkommissariat Mannheim und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mannheim wird der Beschuldigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die 45-Jährige wird bei den Vorfällen nicht verletzt. Die Ermittlungen wegen sexuellen Übergriffs und sexueller Nötigung dauern an.

Erst am 5. April wird ein Mann, der eine Frau am Weinheimer Waidsee vergewaltigt hat, zu einer Haftstrafe verurteilt – doch jetzt will er in Revision gehen! Aktuell beschäftigt sich das Landgericht Heidelberg mit diesem Fall: Der Angeklagte Maximilian K. soll im September 2017 eine junge Frau im Schlaf vergewaltigt haben.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare