Abfallbilanz 2016

Mannheim ist Müll-Meister!

+
Müll in Mannheim

Mannheim - Am Montag stellt Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) die Abfallbilanz 2016 vor. Dabei belegt Mannheim eine Spitzenposition, allerdings in Sachen Müllansammlung:

Der Trend der vergangenen Jahre, das Menschen immer weniger Müll machen, setzt sich auch im Jahr 2016 fort - zumindest fast überall. 

Als am Montag Franz Untersteller, Umweltminister von Baden-Württemberg, den Abfallbericht vorstellt, ist ein Vermerk sehr auffällig: Mannheim macht den meisten Müll!

Sperrmüll: 60 Tonnen wilde Ablagerungen

Im Durchschnitt liegt das Haus- und Sperrmüllaufkommen landesweit bei 141 Kilogramm pro Kopf und weist damit einen Rekordwert auf. Im Kreis Calw etwa liegt die Müllentsorgung pro Kopf sogar bei 66 Kilogramm. Doch wie immer gibt es auch den kompletten Kontrast und in diesem Fall ist es die Quadratestadt. Mit 246 Kilogramm belegt Mannheim die Spitze der Müllansammlung. Das ist mehr als drei Mal so viel wie im Kreis Calw.

Müll wird immer teurer

Wie die Abfallbilanz aufzeigt, steigt die durchschnittliche Jahresabfallgebühr um 65 Cent im Vergleich zum Vorjahr. Nun bezahl ein Vier-Personen-Haushalt 151,06 Euro.

Ähnliche Themen

>>> Mannheimer Putz-Aktion soll ausgeweitet werden!

>>> Bei „Putz‘ deine Stadt raus: 19 Tonnen Müll eingesammelt!

dpa/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unbekannte sprengen Geldautomaten 

Unbekannte sprengen Geldautomaten 

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

Kommentare