Peinlich

Auf Park+Ride-Parkplatz! Stadt verteilt 50 Knöllchen

+
Ein Mitarbeiter des Ordnungsdienstes verteilt Knöllchen für Falschparker (Symbolfoto).

Mannheim - Morgen, Kinder, wird´s was geben... Zwar nicht morgen, sondern Samstag gab´s was – nämlich Knöllchen satt! Auf einem eigentlich kostenlosen Park-Ride-Parkplatz...

Böses Erwachen für rund 50 Weihnachts-Shopper, die das Park+Ride-Angebot der Stadt Mannheim nutzten!

Denn als die Fahrer mit vollen Tüten am Samstag, 29. November, zu ihren Autos auf dem Friedensplatz zurückkommen, prangt ein Knöllchen an ihrer Windschutzscheibe!

Wie der „Mannheimer Morgen“ (Dienstagsausgabe) berichtet, hatten rund 1.000 Autofahrer die Möglichkeit des kostenlosen Park+Rides mit RNV-Straßenbahnen (Linie 6) angenommen.

‚Überkorrekte‘ Politessen haben dann jedoch den peinlichen Fehler begangen, weil Verbotsschilder für Pkw auf einem Bus-Parkplatz (nur werktags) an Technoseum und Luisenpark nicht abgehängt waren.

Doch jetzt gibt die Stadt Entwarnung!

Da man leider vergessen habe, die Schilder für den Busparkplatz wie im vergangenen Jahr zuzuhängen, flattert den vermeintlichen Falschparkern natürlich keine unerfreuliche Weihnachtspost ins Haus.

Auch weiterhin stehe an den Adventssamstagen (6., 13. und 20. Dezember) der gesamte Friedensplatz für Pkw zur Verfügung.

Verärgerte Betroffene hatten böse Briefe ans Mannheimer Rathaus geschickt – zurecht. Schließlich hatte sich die Stadt im Vorfeld noch mit dem P+R-Angebot ‚gerühmt‘.

Ist ja auch eine feine Sache! Nur sollte es auch funktionieren...

pek

>>>Hier geht´s zum Artikel des Mannheimer Morgen

Quelle: Mannheim24

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare