Streit um Stellenabbau

General Electric: Einigungsstelle tagt am Freitag

+
Eine Einigungsstelle tagt am Freitag erstmals im Streit um den Stellenabbau bei General Electric. 

Mannheim - Vielleicht kommt ja jetzt Bewegung in die festgefahrenen Positionen um den geplanten Stellenabbau bei General Electric: Am Freitag tagt eine Einigungsstelle. 

Im Streit um den geplanten Stellenabbau bei General Electric (GE) in Mannheim setzen sich Unternehmen und Betriebsrat am Freitag (ab 9 Uhr) im Rahmen einer Einigungsstelle zusammen. 

In Mannheim soll GE-Plänen zufolge unter anderem die Turbinenfertigung geschlossen werden – 1.100 der insgesamt 1.800 Arbeitsplätze am Standort könnten wegfallen. Der Betriebsrat will mit der IG Metall für den Erhalt der Stellen kämpfen. Das Unternehmen hält alternative Szenarien hingegen für nicht wirtschaftlich. 

Die Einigungsstelle wurde nach einem Vergleich vor dem Arbeitsgericht Mannheim beschlossen (WIR BERICHTETEN). Der Betriebsrat hatte sie beantragt, weil er sich von GE unzureichend über die Pläne informiert und eingebunden fühlte. Unter Vorsitz des früheren Vizepräsidenten des Mannheimer Arbeitsgerichts, Lothar Jordan, wollen beide Seiten je vier Teilnehmer zu dem Treffen schicken.

dpa/rmx

Quelle: Mannheim24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Kommentare