Etwas ‚Farbe auftanken‘

Von Nadel-Dompteuren und Leidenskünstlern: Tattoo Circus in der Maimarkthalle!

+
Außergewöhnliche Menschen auf dem ‚Tattoo Circus‘ in der Maimarkthalle.

Mannheim - Tätowierer aus der ganzen Welt sind vom 2. bis 4. November beim ‚Tattoo Circus‘ anzutreffen! Wir sind für Dich vor Ort und schauen uns um:

Tätowieren, stechen, hacken – viele Begriffe und ein Ergebnis: Eine Körperverzierung für's Leben! Der Tattoo-Hype ist groß und immer mehr Menschen lassen sich Bilder auf ihrer Haut verewigen. Oft, um ihre Individualität zu unterstreichen, manchmal aber auch nur, weil's eben schön aussieht. 

Ob Watercolor, Traditional oder Geometric – beim ‚Tattoo Circus‘ in der Maimarkthalle kann sich jeder von den aktuellen Tattoo-Trends inspirieren lassen. Tätowierer aus der ganzen Welt sind vom 2. bis zum 4. November in Mannheim, um ihre Kunst vorzustellen, mit Gleichgesinnten zu ‚networken‘ und einfach eine schöne Zeit zu haben.

Viele Besucher buchen im Vorfeld einen Termin bei ihrem Wunsch-Tätowierer.

Viele Besucher buchen einen Termin im Vorfeld, um sich auf der Convention unter den Blicken Neugieriger stechen zu lassen. Deswegen haben nur wenige Tätowierer Zeit für ein spontanes ‚Walk in‘-Tattoo.

Impressionen: ‚Tattoo Circus‘ in der Maimarkthalle

Wen nach den vielen summenden Nadeln und bunten Bildern dann der Hunger packt, der findet vor der Maimarkthalle mehrere Food-Trucks, die von Asiatisch über Maultaschen bis hin zu Langos–Burgern (fast) alles anbieten.

Der Langos-Burger auf der Tattoo-Convention in Mannheim.

Wer jetzt spontan Lust bekommen hat vorbeizuschauen, hat noch bis Sonntag (4. November) 18 Uhr Zeit! Wem das zu spontan ist: Der nächste ‚Tattoo Circus‘ kommt bestimmt.

jab

Quelle: Mannheim24

Kommentare