An Haltestelle „Rheingoldplatz“

Straßenbahn erfasst Radfahrerin (†76): Frau in Krankenhaus gestorben

+
Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Mannheim (Symbolfoto)

Mannheim - An der Haltestelle „Rheingoldplatz“ in Neckarau ereignet sich am Montag ein tödlicher Unfall. Eine Radfahrerin wird frontal von der Straßenbahn erfasst.

  • Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Mannheim
  • Radfahrerin frontal erfasst und getötet
  • Staatsanwaltschaft und Polizei ermittelt nach Unfall-Drama in Neckarau 

Am Montag (18. November) kommt es gegen 13:15 Uhr zu einem Straßenbahn-Unfall, bei dem eine 76-jährige Radfahrerin getötet wird. Der Unfall ereignet sich kurz vor der Haltestelle „Rheingoldplatz“ in der Steubenstraße„Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll eine 76-jährige Radfahrerin die Steubenstraße und den dortigen Gleisbereich aus Richtung Sentastraße kommend überquert haben“, teilt die Polizei am Montag mit. Eine Straßenbahn hätte die Frau dabei frontal erfasst. 

Oft gelesen: Dramatische Kettenreaktion: Auto kracht nach Unfall in Haltestelle – und erfasst wartende Frau

Mannheim: Tödlicher Straßenbahn-Unfall – 76-Jährige stirbt im Krankenhaus

Nach dem schrecklichen Unfall in Neckarau wird das Unfallopfer zunächst von Rettungskräften geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Dort erliegt die Frau später ihren schweren Verletzungen. Während der Unfallaufnahme an der Unfallstelle in Mannheim kommt es am Montag zu Verkehrsbehinderungen. 

Erst Anfang November wurde ein Mann in Höhe der Uni Mannheim von einer Straßenbahn angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Mannheim: Nach tödlichem Unfall – Straßenbahn-Strecke gesperrt

Nach dem tödlichen Unfall fahren die Straßenbahnen der Linie 3 am Montag nur bis zum Hauptbahnhof. Für die Strecke bis zur Rheingoldhalle wird kurzzeitig ein Taxi-Ersatzverkehr eingerichtet. Mittlerweile fahren die Straßenbahnen wieder – laut rnv kann es jedoch weiterhin zu Verzögerungen kommen. 

 Auch im Waldhof kam es schon einmal zu einem Straßenbahn-Unfall, bei dem eine 79-jährige Fußgängerin getötet wurde. Die Seniorin hatte trotz der Warnsignale die Gleise betreten. 

Mannheim: Radfahrerin von Straßenbahn erfasst und getötet – Polizei sucht Zeugen

Nach dem tödlichen Straßenbahn-Unfall in Mannheim haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler suchen auch nach Zeugen des Unfalls, die sich unter ☎ 0621 174 4045 melden sollen.

Am Donnerstagabend (28. November) kommt es in der Pfalz in Niedernkirchen bei Deidesheim zu einem tragischen Radunfall - ein 55-jähriger Radfahrer kann von den Rettungskräften nicht mehr gerettet werden.

Nach einem heftigen Unfall mit einem Lkw entgleiste im Juli 2019 eine Straßenbahn der Linie 4 in Mannheim. Neun Menschen wurden verletzt, darunter auch der Fahrer des Lkw. Später stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher eine rote Ampel missachtet hatte. Der Sachschaden wurde auf rund 1 Million Euro beziffert. 

Schreckliche Nachrichten aus Heidelberg: Ende November soll ein Mann von der Ernst-Walz-Brücke gefallen sein. Wenige Stunden später wird eine Leiche im Neckar gefunden.

kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare