Wetter spielt mit

Ahoooi! 300.000 bei Fasnachtsumzug durch ‚Monnem‘

+
Blick in die vollen Planken beim Fasnachtsumzug.

Mannheim-Innenstadt – „Monnem, ahoooi!“ ‚Dauerregen‘ aus Konfetti und Bonbons beim 63. Fasnachtsumzug (diesmal) durch die Quadrate. Mehr als 300.000 Besucher beim närrischen Lindwurm.

Ob Bugaplän, Großbaustell oder Löcher in de Gass, mir feiern trotzdem Fasnacht mit viel Spaß“ – so das Motto des gemeinsamen Fasnachtsumzugs der Schwesternstädte Mannheim und Ludwigshafen.

Kurz nach 14 Uhr setzt sich der bunte Tross aus 100 Zugnummern (darunter 50 Wagen und 50 Fußgruppen) am Stadthaus N1 in Bewegung.

Der Nachwuchs der Neckarauer Narrengilde „Die Pilwe“, die auch Stadtprinzessin Nadine I. stellt.

Vom Paradeplatz geht´s im Schneckentempo die Kunststraße runter zum Wasserturm, der umrundet wird – dann passiert der fröhliche Zug die zehntausende Zuschauer in den Planken.  

Insgesamt säumen laut Polizei mehr als 300.000 Menschen bei trockenem aber kalten Wetter die Narren-Parade. 

Erst nach rund 45 Minuten kommen die 47 Wagen, Fußgruppen und Musikkapellen aus der Chemiestadt, die 2016 wieder Gastgeber des Umzugs ist.

Mannheims OB Dr. Peter Kurz (SPD) verkleidete sich übrigens mit Ehefrau Daniela und einem anderen Ehepaar als ABBA – ob als Benny Andersson oder Björn Ulvaeus war nicht so ganz klar...

pek

Quelle: Mannheim24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Kommentare