5-Millionen-Projekt

Als Radfahrer! Verkehrsminister weiht Bismarckstraße ein

+
Verkehrsminister Hermann (li.) und OB Kurz radeln vorneweg.

Mannheim–Innenstadt – Ja, mir san mit‘m Radl da... Nach einjährigem Umbau ist die Bismarckstraße jetzt wichtiger Teil des ‚RadNETZ‘. Die Einweihung mit Verkehrsminister Hermann und OB Kurz.

Sportlich, sportlich die Herren Verkehrsminister Winfried Hermann (64, GRÜNE) und OB Dr. Peter Kurz (54, SPD)...

Ein Jahr lang hat die Großbaustelle gestaubt, Krach gemacht und alle Verkehrsteilnehmer genervt – jetzt ist der Umbau der Bismarckstraße (Kosten fünf Millionen Euro) hochoffiziell fertig.

Wir feiern in diesem Jahr gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg ‚200 Jahre Fahrrad‘. Und zu einem großen Jubiläum in einer Stadt gehört auch immer, dass nicht nur gefeiert wird sondern auch etwas Nachhaltiges entsteht. Die neu gestaltetete Bismarckstraße ist ein wichtiges Element unserer nachhaltigen Stadtentwicklung“, so OB Kurz.

Gleise & Asphalt neu: Nadelöhr vorm Schloss!

Weil die 1,5 Kilometer lange Hauptverkehrsader im Jahr 2011 in das staatliche Rad-Lückenschlussprogramm aufgenommen wurde, weihen der baden-württembergische Minister, der Oberbürgermeister, Baubürgermeister Lothar Quast (SPD) sowie Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala (GRÜNE) die Freigabe am Montag (20. März) bei einem Festakt im Schloss feierlich ein.

Es ist erfreulich, wie engagiert die Städte und Gemeinden die Umsetzung des RadNETZ angehen. Die Stadt Mannheim zählt hier mit der Fertigstellung der Bismarckstraße nun zu den Vorreitern. Durch den Ausbau konnte nicht nur die Verkehrssicherheit erhöht, sondern auch Flächen zugunsten des Umweltverbundes umverteilt werden. Ich bin mir sicher, dass die Gelder von Stadt, Land und Bund hier sehr gut angelegt sind und die Maßnahme einen wichtigen Beitrag für nachhaltige Mobilität und zur Verkehrssicherheit leistet", lobt Verkehrsminister Hermann.

Mit der Umbau-Maßnahme soll eine „wesentliche Verbesserung für das Mannheimer Radwegenetz“ erreicht werden – nicht nur aufgrund der großen Wichtigkeit der Bismarckstraße bezüglich der Erschließung der Uni ans Radwegenetz.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: So hat die vom Schloss bis zum Hauptbahnhof verlaufende Straße jetzt nicht nur Rad- sowie Umweltspur, sondern ist auch technisch auf dem neusten Stand und dürfte Asphaltarbeiten langfristig überflüssig machen.

Umweltspur heißt, dass die Bus-Linie 60 künftig auf einer kombinierten Rad- und Busspur rollt. In Fahrtrichtung Ludwigshafen wird dafür ein Kfz-Fahrstreifen umgenutzt, gen Hauptbahnhof bleibt durch Versetzen des Bordes und Anlage von Linksabbiegespuren in der Mittelinsel die Fahrspuranzahl weitgehend erhalten.

Bäume in Bismarckstraße gefällt

Insgesamt 315 Bäume mussten im Rahmen des Umbaus gefällt werden – im Gegenzug werden 297 neue gepflanzt.

Für die Realisierung mehrerer eigener Linksabbiegerspuren und zur Anpassung der Gehwegübergänge mussten auf der Bismarckstraße elf Bäume weg. Zum ökologischen Ausgleich werden in der Innenstadt 21 neue Bäume gepflanzt.

‚Schlummern‘ hier drei Bomben-Blindgänger im Boden?

Die ohnehin ‚vorhandene‘ Verkehrsbehinderung durch den Umbau der Bismarckstraße nutzte die Stadt auch, um nach Schließung der unterirdischen Kaiserring-Passage („Borelly-Grotte“) einen zweiten Fußgänger-Überweg (Kosten 310.000 Euro) zu errichten.

Diese barrierefreie Querung hat eine abgesenkte Bordsteinkante, Aufstellflächen auf den Gehwegen sowie die nötigen Fahrbahn-Markierungen sowie ein Blindenleitsystem aus Rillen- und Noppenplatten inklusive akustischen Blindensignalgebern.

Ampeln jetzt an! Übergang für Fußgänger freigegeben 

>>> Stück für Stück! Berliner Straße wird zur Fahrradstraße

>>> Söhne Mannheims singen Radler-Song zu „Monnem Bike“!

>>> Unfall in Bismarckstraße: BMW-Fahrer kracht in Baustelle

>>> Keine Blindgänger gefunden – Maßnahme beendet!

>>> Über Borelly-Grotte: Übergang für Fußgänger freigegeben

>>> Mannheimer Schloss: Diese Busse und Bahnen werden umgeleitet!

>>> 50 Millionen: Stadt investiert in Infrastruktur!

>>> Erste Arbeiten an Bismarckstraße starten

pek

Quelle: Mannheim24

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Comedygröße Carolin Kebekus in der SAP Arena

Comedygröße Carolin Kebekus in der SAP Arena

Auffahrunfall endet als Massenkarambolage!

Auffahrunfall endet als Massenkarambolage!

Kommentare