Unglücklich gelaufen

18-Jähriger vertraut seinem Navi scheinbar blind

+
Der junge Mann setzt seinen Ford auf eine Leitplanke. (Symbolbild)

Mannheim-Vogelstang - Ein 18-jähriger Ford-Fahrer verlässt sich am Sonntagnachmittag leider etwas zu sehr auf die Ansage seines Navigationsgerätes, als er auf die B38 auffahren will.

Der junge Mann befährt zunächst die Gorxheimer Straße und will auf die B38 in Richtung Weinheim auffahren. Doch als er sich bereits auf der Auffahrt befindet, bemerkt er, dass ihn sein getreues Navi wohl in die falsche Richtung gelotst hat...

Er setzt daraufhin mit seinem Fahrzeug zurück, fährt dann mitten auf die linke Leitplanke und verkeilt sich dort, sodass er weder vor noch zurück kann. 

Ein Abschleppfahrzeug muss den Ford bergen. Derzeit ist nicht bekannt, ob das Auto beschädigt wurde. Die Leitplanke scheint robust zu sein und trägt keinen Schaden davon.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare