Rettungskräfte kämpften um sein Leben

Badeunfall: Mann (19) ertrinkt im Vogelstangsee!

+
Ein Mann verunglückt am Mittwochabend im Vogelstanger See. 

Mannheim-Vogelstang – Am Mittwochabend geht beim Rettungsdienst und der Polizei ein Notruf ein: Ein Badeunfall am Vogelstanger See! Was genau passiert ist:

Am Mittwochabend um 19:05 Uhr geht der Notruf ein. Ein 19-jähriger Gambianer soll im Oberen Vogelstangesee einen Badeunfall gehabt haben. Er war zusammen mit mehreren Landsleuten am Nachmittag zum Schwimmen am See. Gegen 19 Uhr entdeckten Badegäste den im Wasser untergegangenen Körper des Flüchtlings und ziehen ihn an Land. 

Badeunfall: Rettungskräfte kämpften um das Leben des 19-Jährigen 

Zwei Krankenwagen rücken an – Rettungskräfte kämpfen um das Leben des Mannes und versuchen ihn zu reanimieren. Der Mann wird in ein Krankenhaus gebracht. Trotz unmittelbarer Reanimationsmaßnahmen zu Hilfe gerufener Rettungskräfte und einer Weiterbehandlung in einer Klinik, stirbt der junge Mann kurze Zeit später. Ersten Ermittlungen bei seinen Begleitern zufolge, soll er Nichtschwimmer gewesen und unbemerkt ins Wasser gegangen sein. 

Warum der junger Gambianer im Oberen Vogelstangsee ertrank, ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Olympia-Ticker: Eishockey-Finale - Deutschland verliert in der Overtime

Olympia-Ticker: Eishockey-Finale - Deutschland verliert in der Overtime

Medaillenspiegel bei Olympia 2018: Deutscher Gold-Rekord in Pyeongchang

Medaillenspiegel bei Olympia 2018: Deutscher Gold-Rekord in Pyeongchang

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?

Olympia 2018: So endete das Eishockey - Finale Deutschland-Russland

Olympia 2018: So endete das Eishockey - Finale Deutschland-Russland

Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken

Vergessene Orte in Berlin und Umgebung: Diese Lost Places beeindrucken

Kommentare