Verantwortung übernehmen 

Mann Mobilia-Skandal: OB Kurz appelliert an Chefetage! 

+
Oberbürgermeister Dr. Kurz fordert Verantwortungsbewusstsein der Geschäftsleitung. 

Mannheim-Vogelstang - Gemeinsam wehren sich die ausgesperrten XXXL-Mitarbeiter gegen den Stellenabbau. Dabei bekommen sie von allen Seiten kräftig Unterstützung – auch OB Kurz setzt sich ein: 

„Die rund 19.000 Mitarbeiterinnen sind die tragenden Säulen des Unternehmens….Deshalb begegnet die XXXL-Lutz-Gruppe jedem einzelnen mit Respekt und Loyalität und ist als Arbeitgeber ein zuverlässiger und verantwortungsvoller Partner.“

Die einstige Unternehmensphilosophie des Unternehmens XXXL Mann Mobilia klingt nach dem Job-Skandal (WIE BERICHTETEN MEHRFACH) nur noch wie ein schlechter Witz...

Doch die ausgesperrten Mitarbeiter lassen sich nicht unterkriegen, gehen mit Protesten auf die Barrikaden – dabei erhalten sie nicht nur von Gewerkschaften und General-Electric- Kollegen große Unterstützung (WIR BERICHTETEN

Protest XXXL: Mitarbeiter demonstrieren vor Möbelhaus

Mit einem verfassten Brief wendet sich auch Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz an die Geschäftsleitung von Mann Mobilia. Denn auch er ist überrascht und irritiert über die Vorgehensweise des Unternehmens, die offensichtlich nicht der Unternehmensphilosophie entspricht. 

Seine Forderung könnte deutlicher nicht sein: „Das Unternehmen soll seiner sozialen Verantwortung als Arbeitgeber gerecht werden!“

Weiter heißt es: „Die Vorgehensweise der XXXL-Möbelgruppe bei den geplanten Umstrukturierungen im Möbel Mann-Zentrallager hat in unserer Region Empörung ausgelöst. Wir wenden uns an Sie, auch aus der Warte einer Stadtverwaltung, die Ihr Unternehmen bei der Entwicklung am Standort Mannheim unter anderem planungsrechtlich stets kooperativ und fördernd begleitet hat. In dieser Rolle sind wir es gewohnt, dass Umstrukturierungsmaßnahmen eines solchen Ausmaßes im Vorfeld signalisiert und erläutert werden. Wir bitten Sie in diesem Sinne das Vorgehen Ihres Hauses zu überprüfen, insbesondere, da es Ihren eigenen Unternehmensleitlinien widerspricht“.

Stadt Mannheim/nis 

Quelle: Mannheim24

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Kommentare