Pfefferspray-Einsatz vor Irish Pub 

Waldhof-Anhängerin bei Polizeieinsatz verletzt: Ermittlungsgruppe wendet sich an Öffentlichkeit

+

Mannheim-Innenstadt - Bei einer Auseinandersetzung zwischen Polizisten und Anhängern des SV Waldhof Mannheim werden mehrere Personen verletzt. Nun werden schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben:

Update vom 14. August: Etwa vier Monate nach dem Einsatz vor einem Irish Pub in U5 hat die Polizei eine erste Bilanz der Ermittlungen veröffentlicht. Demnach habe die Ermittlungsgruppe „Ulrich“ unzählige Zeugen befragt und Videoaufnahmen ausgewertet. Mittlerweile gibt es 19 Verdächtige Pub-Gäste und eine Ermittlung gegen einen Polizisten. 

Mannheim: Nach schweren Vorwürfen wird Ermittlungsgruppe gegründet

Update vom 24. Mai: Auch rund eine Woche nach der Auseinandersetzung zwischen Fans des SV Waldhof Mannheim und der Polizei vor einem Pub in der Innenstadt, bei der - so der Vorwurf einer ebenfalls anwesenden Anhängerin des Fußballvereins - auch zahlreiche unbeteiligte und friedlich feiernde Gäste verletzt wurden, laufen die Ermittlungen auf Hochtouren.

Die gesondert eingerichtete Ermittlungsgruppe „Ulrich“ des Kriminalkommissariats Mannheim sucht diesbezüglich weiterhin Zeugen des Vorfalls und bittet alle Personen, die Fotos oder Videos von dem Einsatz am späten Samstagabend (18. Mai) um 23:50 Uhr im Quadrat U5 vor dem Fermac‘s Irish Pub gemacht haben.

Die Beamten werden in unmittelbarer Tatortnähe Plakate anbringen und Flyer verteilen. Zeugen sollen sich unter ☎ 0621 174 4444 oder unter der E-Mailadresse mannheim.kk.eg-ulrich@polizei.bwl.de melden.

Update, 16:30 Uhr: Die Polizei in Mannheim hat auf den Beschwerdebrief reagiert, in dem eine Frau schwere Vorwürfe gegen die Polizisten erhebt, die am Samstagabend während einer Auseinandersetzung mit Fans des SVW vor einem Irish Pub in Mannheim im Einsatz waren. Wie die Polizei Mannheim mitteilt, sei am Dienstag eine Ermittlungsgruppe eingerichtet worden, die sich auch mit den im Brief aufgeführten Beschwerden befassen wird. Die darin aufgeführten Vorwürfe gegen die eingesetzten Beamten und deren Maßnahmen hätten sich laut Polizei bislang nicht bestätigt.

Die Polizei bestätigt am Dienstag, dass bei dem Polizeieinsatz in Mannheim unter anderem ein Polizeihund eingesetzt worden sei. Dieser sei darauf trainiert, flüchtige Täter zu stellen und habe während des Einsatzes am Samstagabend zwei Tatverdächtige verfolgt, die zuvor aus dem Pub in den Mannheimer Quadraten geflüchtet seien. Der Hund hätte die beiden Männer eingeholt und – ohne Maulkorb – durch anbellen gestoppt. Er habe jedoch niemanden gebissen. 

Nach Einsatz vor Irish Pub in Mannheim: Polizei sucht Zeugen

Erste Erkenntnisse aus den Ermittlungen würden der Staatsanwalt Mannheim in den nächsten Tagen vorgelegt, heißt es weiter. Diese müsse dann über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entscheiden.

Im Zuge der Ermittlungen bittet die Polizei auch um Zeugenhinweise – insbesondere von einer weiblichen Junggesellinnengruppe, die als Gäste in dem Pub in U5 waren. Auch Menschen, die die Vorfälle gefilmt haben, sollen sich unter ☎ 0621 174 4444 bei der Polizei melden. 

Auseinandersetzung zwischen Polizisten und SVW-Fans: Waldhof-Anhängerin erhebt Vorwürfe

Update vom 21. Mai um 9 Uhr: Nach dem Einsatz am Wochenende werden Vorwürfe gegen die Methoden der anwesenden Polizisten erhoben. Über Facebook verbreitet eine Frau namens Shane (so ihr bürgerlicher Name), die während der Auseinandersetzung vor Ort gewesen sein und Pfefferspray abbekommen haben soll, ihre Anschuldigungen an die zuständigen Beamten, spricht von „polizeilicher Willkür“.

Schwere Vorwürfe gegen Mannheimer Polizei nach Einsatz gegen SVW-Fans

In dem Schreiben heißt es unter anderem, dass ein Polizist die SVW-Anhänger beschimpft hätte. Ein Kollege hätte dann ohne ersichtlichen Grund Pfefferspray in die unbeteiligte Menge gesprüht. Dabei sei Shane verletzt worden und habe im Krankenwagen behandelt werden müssen – etwa 45 Minuten lang

Der Versuch, die Dienstnummer des sprühenden Beamten zu erhalten, sei nicht möglich gewesen. Einer seiner Kollegen habe sich aber bei ihr entschuldigt – dennoch wolle die Frau Anzeige erstatten. Auch in den Facebook-Kommentaren unter unserem Artikel melden sich Betroffene zu Wort, die Ähnliches schildern. 

Wie Shane gegenüber MANNHEIM24 bestätigt, sei sie selbst Waldhof-Fan, habe aber nichts mit Randale oder Gewalt zu tun. Deshalb wolle sie auch nicht als „Randalierer“ hingestellt werden. In der Pressemeldung der Polizei heißt es nämlich, dass „Zwei Randalierer von einem Rettungswagen ambulant versorgt werden.“  Am Telefon erzählt sie uns , wie sie den Einsatz erlebt hat.

Polizei Mannheim will Einsatz prüfen und bewerten 

Auch die Polizei Mannheim habe von den Anschuldigungen erfahren und sie an die „Direktion Polizeirevier“ weitergeleitet. Diese sei für alle Reviere zuständig. Laut Sprecher Christoph Kunkel sei eine Besprechung über den Vorfall für den heutigen Tag geplant. Dort werde man den Inhalt des Schreibens prüfen und mit dem Einsatzleiter noch einmal das Geschehen Revue passieren lassen.

Wir nehmen das ernst und prüfen die Sachverhalte“, betont Kunkel auf Anfrage von MANNHEIM24. Bis dahin könne er keine näheren Angaben zu dem Vorfall machen. Noch im Laufe des Tages werde eine Pressemitteilung veröffentlicht.

SV-Waldhof-Fans machen Feuer vor Pub

Während zahlreiche SVW-Fans am Samstagabend (18. Mai) friedlich den Aufstieg ihrer Mannschaft feiern, übertreibt es eine Gruppe von Anhängern – und ruft damit ein Großaufgebot der Polizei auf den Plan. Ein Zeuge wählt gegen 23:50 Uhr den Notruf, weil etwa 30 bis 40 Anhänger des SV Waldhof Mannheim vor dem Fermac´s Irish Pub bengalische Feuer zünden würden. 

Als drei Streifenwagen eintreffen, stehen etwa 40 Personen vor der Gaststätte im Quadrat U5. Zu dem Zeitpunkt brennt dort ein circa 1 Quadratmeter großes Feuer. Die Herumstehenden legen zudem Papier aus einer Tonne dazu, um die Flammen anzufeuern. 

Die Beamten fordern die Personen auf, vom Feuer zurückzutreten und nichts mehr hineinzuwerfen. Laut Polizei reagieren die Fans sofort aggressiv und provozieren die Polizisten! Ein bislang unbekannter Mann spornt zudem die Gruppe an, weshalb er den Platz verlassen soll. 

Gruppe von SVW-Fans wirft Gläser und Flaschen

Bei dem Versuch, ihn von den aggressiven Personen zu trennen, eskaliert die Situation plötzlich. Die Randalierer werfen mit Gläsern und Flaschen, zudem setzt jemand Pfefferspray gegen die Beamten ein! Daraufhin greifen die Gesetzeshüter zu ihren Schlagstöcken und setzen ebenfalls Pfefferspray ein. Gleichzeitig rufen sie über Funk Verstärkung. 

Ein Großteil der SVW-Fans zieht sich in den Pub zurück, etwa 10 bis 15 Personen bleiben davor stehen. Ein 20-Jähriger wirft aus dem Biergarten ein Glas in Richtung der Beamten und wird daraufhin festgenommen. Auch ein 18-Jähriger, der über den Zaun abhaut, kann nach kurzer Zeit in Gewahrsam genommen werden. 

Mannheim: Mehrere Verletzte bei Einsatz vor Pub 

Zum Schluss sind 44 Beamte im Einsatz, um gegen die Randalierer vorzugehen. Sie nehmen danach die Personalien der Gäste auf und sprechen gegen mehrere Personen Platzverweise für die Innenstadt aus. Zwei der Waldhof-Anhänger müssen in einem Rettungswagen behandelt werden. Auch vier Polizisten werden durch das Pfefferspray verletzt, können aber ihren Dienst fortsetzen. 

Das Polizeirevier Mannheim Innenstadt ermittelt unter anderem wegen tätlichem Angriff gegen Polizeibeamte und Verdacht des schweren Landfriedensbruchs.

Nicht zum ersten Mal haben SVW-Fans Probleme mit der Polizei. Nach dem Pyro-Skandal-Spiel gegen den KFC Uerdingen kommt es zu mehreren Vorfällen in der Stadt, die mittlerweile auch vor Gericht gelandet sind. So bewirft ein 33-Jähriger Polizisten mit Stöcken und einem Stein und zeigt danach seinen nackten Hintern. Am selben Tag wirft ein 45-Jähriger eine Tischplatte nach Beamten. Anfang 2019 kommt es sogar zu einer Massenschlägerei in Mannheim zwischen Anhängern des SVW und des Karlsruher SC. Dabei werden 49 Chaoten verhaftet.

Der SV Waldhof Mannheim ist nach mehrere Versuchen endlich in die 3. Liga aufgestiegen. Deshalb zogen zahlreiche Fans am Wochenende friedlich durch die Stadt und feierten ihren Verein. Auch die offizielle Aufstiegsfeier fand am Sonntag statt. 

Fotos: Mannheim feiert den SV Waldhof!

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare