Entwarnung

Verdächtiger Gegenstand gefunden: Polizei im Einsatz

+
Weil ein verdächtiger Gegenstand gefunden wurde, muss die Polizei den Bereich um die Hafenbahnstraße weiträumig absperren (Symbolfoto). 

Mannheim-Waldhof - Polizisten sperren den Bereich um die sogenannte Schneckennudel an der Hafenbahnstraße weiträumig ab. Ein verdächtiger Gegenstand wurde gefunden. 

Aufregung am Samstagmittag: Die Polizei sperrt den Bereich um die sogenannte Schneckennudel weiträumig ab, ein herrenloses Gepäckstück wurde gefunden und muss untersucht werden. 

Einem Angestellten einer Tankstelle in der Hafenbahnstraße ist der herrenlose Koffer auf dem Gelände der Tankstelle aufgefallen. Er verständigt die Polizei. 

Drei angrenzende Wohnhäuser müssen zur Sicherheit geräumt werden, etwa 40 Personen müssen ihr Haus verlassen. Spezialisten des LKA Baden-Württemberg sind im Einsatz.

Auf Nachfrage von MANNHEIM24 kann ein Sprecher der Polizei jedoch Entwarnung geben: In dem Gepäckstück befindet sich lediglich Elektroschrott – ein Induktionskochfeld und einige Kleinteile. Die Absperrungen können wieder aufgehoben werden, es besteht keine Gefahr. Die Polizei spricht von einer illegalen Schrottentsorgung. Die Ermittlungen zur Herkunft des Koffers dauern an.

Auffällig ist jedoch: In den letzten Tagen häufen sich die Fälle, in denen illegal abgeladener Müll für größere Polizeieinsätze sorgt. Erst in der Nacht zum Samstag musste sich ein Großaufgebot der Polizei mit abgeladenem Schrott auf dem Ludwigshafener Europaplatz beschäftigen. Hier war man zunächst davon ausgegangen, dass es sich möglicherweise um Sprengstoff handeln könnte. 

Sprengstoffverdacht: Großeinsatz am Europaplatz

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Kommentare