Wer hatte Grün?

Fußgänger (64) von Corsa erfasst und schwer verletzt 

+
Ein 64-Jähriger wird bei einem Unfall in der Sudetenstraße schwer verletzt (Symbolfoto)

Mannheim-Wallstadt - Schwerer Unfall am Dienstag in der Sudetenstraße: Eine Opel-Fahrerin erfasst beim Abbiegen einen 64-jährigen Fußgänger!

Der Unfall ereignet sich um 13:30 Uhr als eine Mannheimerin mit ihrem Opel Corsa vom Vogelstangkreisel in die Sudetenstraße abbiegen will. Hier erfasst sie einen Fußgänger, der gerade an einer Fußgängerampel die Straße überquert.

Der 64-Jährige fällt auf die Motorhaube und wird dann auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei wird er schwer verletzt und muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Nach Angaben der Autofahrerin war ihre Ampel beim Abbiegen in die Straße grün. Auch der verletzte Fußgänger behauptet, bei Grünlicht über die Straße gelaufen sein. 

Um zu klären, wer Recht hat, sucht die Polizei Zeugen!

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter ☎ 0621/174-4045 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.