Am Collini-Center und in N1

Zwei Exhibitionisten in zwei Stunden! Perverse ziehen vor Frauen blank – weitere Opfer gesucht

+
Zwei Fälle von Exhibitionismus innerhalb weniger Stunden in Mannheim. (Symbolfoto)

Mannheim - Am Sonntagabend treiben gleich zwei Exhibitionisten ihr Unwesen in der Quadratestadt. Die widerlichen Fälle: 

  • Zwei Fälle von Exhibitionismus am Sonntagabend in Mannheim  
  • Einer der Exhibitionisten kann flüchten, den anderen kann die Polizei festnehmen 
  • Polizei Mannheim sucht jetzt nach Zeugen und weiteren Opfern 

Am Sonntagabend machen zwei junge Frauen beim Stadthaus N1 in Mannheim eine sehr unangenehme Erfahrung: Als die beiden 19 und 20 alten Frauen zwischen N1 und N2 einparken wollen, tritt ein bisher unbekannter Mann hinter einer der Säulen hervor und spielt an seinem Geschlechtsteil herum. Dabei sucht er bewusst den Blickkontakt mit den jungen Frauen. 

Oft gelesen: In Altstadt-Supermarkt: Zeugin beobachtet widerliche Tat!

Mannheim: Exhibitionist am Stadthaus N1 – Polizei sucht weitere Opfer

Die Frauen, die von dem Perversen in Mannheim belästigt worden sind, beschreiben den Täter wie folgt: 

  • 45 bis 50 Jahre alt
  • 1,70 bis 175 Meter groß
  • Bauchansatz
  • „osteuropäischer Phänotyp“
  • mit schwarzer Basecap, dunkler Jacke, beigefarbenem Pullover und Jeans bekleidet

Zur Tatzeit sind mehrere Personen im Bereich des Stadthauses in Mannheim unterwegs und könnten auf den Mann aufmerksam geworden sein. Zeugen und weitere Opfer des Exhibitionisten sollen sich unter der ☎ 0621/174-4444 bei der Polizei Mannheim melden. 

Eine ekelhafte „Bekanntschaft“ mit einem Exhibitionisten macht auch eine 56-jährige Radfahrerin am 9. Januar in Heidelberg-Wieblingen.

Mannheim: Exhibitionist verfolgt Frau am Collini-Center

Beim Gassigehen in der Nähe des Collini-Centers trifft auch eine 59-Jährige am späten Sonntagabend auf einen Exhibitionisten. Sie ist gegen 23:30 Uhr mit ihrem Hund unterwegs, als sie am Treppenaufgang zu dem Hochhauskomplex von einem bis dahin Unbekannten angesprochen wird. Der Mann entblößt dabei sein Glied

Als die Frau daraufhin die Straßenseite wechselt, folgt er ihr und springt hinter einem Automaten hervor, um sich vor ihr wieder in Szene zu setzen. Die Frau spricht daraufhin einen Sicherheitsmitarbeiter an, der den 34-jährigen Exhibitionisten bis zum Eintreffen der Polizei festhalten kann. Erst Ende Oktober wurde eine Frau beim Gassigehen in Mannheim-Rheinau von einem Exhibitionisten belästigt. 

Mannheim: So sieht der Exhibitionist vom Collini-Center aus

  • 1,70 Meter groß
  • schlank
  • Dreitagebart
  • „nordafrikanischer Phänotyp“
  • kurzrasierter Haarkranz

Die Polizei sucht nun nach weiteren Opfern des Exhibitionisten. Diese können die Kriminalpolizei unter ☎ 0621 1744444 erreichen und ihre Wahrnehmungen mitteilen.

In der Straßenbahn der Linie 5 ereignet sich Ende Januar in Mannheim ein widerlicher Vorfall. Denn ein Mann zieht vor mehreren Frauen blank.

Ein ähnlicher Vorfall ereignet sich Mitte Februar 2020: Gleich zwei Frauen werden Opfer eines sexuellen Übergriffs in Mannheim – und das innerhalb weniger Stunden. Doch mit der Reaktion einer Frau hat er nicht gerechnet.

Eine schockierende Begegnung mit einem Exhibitionisten hat Ende Oktober auch ein 12-jähriges Mädchen aus Hockenheim. Bei der eingeleiteten Fahndung kann die Polizei jedoch keinen Tatverdächtigen ermitteln. 

Im Ortsteil Gniebel von Pliezhausen bei Reutlingen belästigte ein Perverser eine Frau. Er tanzt abends völlig nackt auf sie zu – doch das ist noch nicht alles.

Unglaubliche Szenen erleben Polizisten Mitte Januar auf einem Spielplatz: Ein Exhibitionist masturbiert hinter einer Parkbank in Schwetzingen und hört damit auch nicht auf, als die Beamten eintreffen!

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare