Illumination im Luisenpark

„Winterlichter“ – Allein am Wochenende 2.000 Besucher

+

Mannheim-Oststadt - Noch bis zum 15. Februar ist die faszinierende Licht-Installation „Winterlichter“ im Luisenpark zu sehen – doch bereits jetzt ist die Ausstellung ein voller Erfolg.

Die bunte „Winterlichter“-Installation zum 40-jährigen Jubiläum des Luisenparks.

Knapp 2.000 begeisterte Menschen kamen allein am vergangenen Wochenende, um die beeindruckenden Illuminationen von Künstler Wolfgang Flammersfeld zu bewundern.

„Winterlichter“ verzaubern Mannheimer Luisenpark

Noch bis zum 15. Februar werden die mächtigen Baumkronen, die dichten Sträucher, die kunstvollen Statuen, der verwunschene chinesische Garten, die Gegend um den wilden Gebirgsbach, die romantischen Uferregionen des Kutzerweihers und bestimmt so manches Lieblingseckchen des ein oder anderen Besuchers kreativ in Szene gesetzt. 

Wann sind die „Winterlichter“ zu sehen?

Sonntags bis donnerstags von 18 bis 21 Uhr, freitags und samstags 18 bis 22 Uhr. Erwachsene zahlen sechs Euro, Jahreskarteninhaber und Ermäßigte vier Euro, Kinder drei Euro.

Drei Gastronomie-Stände versorgen die Besucher mit Glühwein, Crepés, Bratwurst, Popcorn und anderen Leckereien.

Kassenschluss jeweils eine Stunde vor Ende der Illumination. Eintritt nur durch Haupteingang und am Fernmeldeturm. Weitere Infos unter www.luisenpark.de.

pm/rob/pek

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare