Mannheim/Heidelberg/Walldorf

Drei Unfälle, drei schwer verletzte Fahrradfahrer

+
Symbolfoto

Mannheim/Heidelberg/Walldorf - Am Donnerstagmorgen kommt es in der Metropolregion zu drei Unfällen zwischen Auto- und Fahrradfahrern. Drei Radler werden dabei schwer verletzt.

Gleich drei schwere Unfälle am Donnerstagmorgen, bei denen jeweils ein Radfahrer schwer verletzt wird.

In Heidelberg ist ein 36-jähriger Radler gegen 8 Uhr auf dem Kurpfalzring auf Höhe einer Autovermietung unterwegs, als er - ohne auf den Verkehr zu achten - die Straße überqueren will. Dabei wird er frontal von einem BMW-Fahrer (36) erfasst und zu Boden geschleudert.

In Mannheim fährt eine 18-Jährige mit ihrem Drahtesel auf der Waldstraße entgegen der Fahrtrichtung auf dem Radweg. Trotz rotem Ampellicht will sie nach links in die Maria-Kirch-Straße abbiegen. Ein 46-jähriger VW-Fahrer kann nicht mehr ausweichen, erfasst die junge Frau und verletzt sie schwer.

In Walldorf ist es ein 53-jähriger Audi-Fahrer, der die Vorfahrt einer 57-jährigen Fahrradfahrerin missachtet, als er auf der Hauptstraße in Richtung Westumgehung fährt.

Alle Fahrradfahrer mussten mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Von den Autofahrern wird niemand verletzt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare