Zeugen gesucht

"Too fast, too furious"-Rennen auf der A6 

+
Ein spektakulärer Unfall ereignet sich am Sonntagabend auf der Autobahn 6.

Mannheim/Viernheim - Am Sonntagabend gegen 20 Uhr liefern sich ein 21-jähriger BMW-Fahrer und ein 22-jähriger Opel-Fahrer ein rasantes Rennen auf der Autobahn. Die Bilanz:

Sonntag 19.50 Uhr: Ein 21-jähriger BMW-Fahrer kommt auf der A6 ins Schleudern und prallt links und rechts gegen die Leitplanke. 

Spektakulärer Unfall auf Autobahn 6

Es stellt sich heraus, dass er sich mit einem 22-jährigen Opel-Fahrer, dessen Fahrzeug auch beschädigt wurde, ein rasantes Rennen geliefert hat.

Doch das ist noch nicht alles: Durch den BMW, der quer auf dem linken Fahrstreifen liegenbleibt, kommt es anschließend zu einem Auffahrunfall zweier nachfolgender Autos. Dabei wird eine 27-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wird in ein Krankenhaus gebracht. Überraschenderweise bleibt das der bisher einzig bekannte Personenschaden.

Der Sachschaden jedoch liegt bei über 10.000 Euro. Ob noch weitere Autos durch herumfliegende Teile beschädigt wurden, ist noch nicht bekannt.

Die Fahrbahn musste gereinigt werden und es entstand ein Rückstau von zirka zwei Kilometern. Das Autobahnpolizeirevier Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon: 0621/470930 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare