Objekt für acht Jahre angemietet

Unterkunft für 40 Flüchtlinge gefunden

+

Meckesheim - Voraussichtlich ab Anfang März werden bis zu 40 Flüchtlinge und Asylbewerber vorläufig in der Luisenstraße 32 einziehen. Der Rhein-Neckar-Kreis hat das Objekt für acht Jahre angemietet.

Die Zahl der Erstanträge auf Asyl in Baden-Württemberg stieg 2014 auf 25.673 (2013: 13.853), insgesamt wurden im Südwesten 85 Prozent mehr Flüchtlinge aufgenommen als noch im Jahr zuvor. Die Folge: Die vorhandenen Gemeinschaftsunterkünfte reichen nicht mehr aus. 

Als untere Aufnahmebehörde ist das Landratsamt nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz für die Aufnahme und Unterbringung der zugeteilten Personen verantwortlich, Meckesheim zählt ebenfalls zum Zuständigkeitsbereich des Rhein-Neckar-Kreises. Und der ist nun seinen Pflichten nachgekommen.

In der Luisenstraße 32 hat der Rhein-Neckar-Kreis ein aus zwei zusammengebauten Häusern bestehendes Objekt ab dem 1. Märt 2015 für acht Jahre angemietet. Sechs Wohnungen bieten Platz dabei Platz für bis zu 40 Flüchtlingen.

Um seiner Aufnahmeverpflichtung nachzukommen, hat der Rhein-Neckar-Kreis darüber hinaus bereits eine Vielzahl von Wohnungen zur Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen in den Städten und Gemeinden des Landkreises angemietet, bleibt aber nach wie vor auf der Suche nach weiteren geeigneten Wohnobjekten.

rob

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Drei Leichtverletzte nach Frontalunfall 

Kommentare