Wegen eingeschalteter Herdplatte

Glück im Unglück: Kokelnder Sandwich-Maker verursacht "nur" 10.000 Euro Schaden!

+
Eingeschaltete Herdplatten bringen den Sandwich-Maker einer 26-Jährigen zu Kokeln.

Meckesheim - Sandwich-Maker auf Herdplatte? Keine gute Idee. Jedenfalls, wenn die Herdplatte eingeschaltet ist, wie am Dienstagmorgen (2. Oktober) in der Wohnung einer 26-jährigen Mieterin. 

Am Dienstagmorgen hört eine 22-jährige Mieterin gegen 09.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Zuzenhäuser Straße den Brandmelder in der Wohnung unter ihr. Außerdem winselt ihr Hund. Die junge Frau will der Sache auf den Grund gehen und begibt sich zur Wohnung ihrer Nachbarin im ersten Stock. Dort nimmt sie Brandgeruch wahr. Sofort verständigt sie die Feuerwehr.  

Kokelnde Herdplatte verursacht 5-stellige Schäden

Die 26-jährige Nachbarin besitzt einen Sandwich-Maker. Dieser steht auf einer eingeschalteten Herdplatte, beginnt zu kokeln und sorgt für große Rauchentwicklung. Die Mieterin selbst befindet sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Glücklicherweise wird weder sie noch sonst irgendjemand verletzt. Das Küchenmobiliar jedoch wird wird arg in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden wird aktuell auf 10.000 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Meckesheim ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. 

pol/chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare