Maßnahmen dauern 20 Tage an

Bauarbeiten auf B45: Sperrung und Umleitung zwischen Meckesheim und Zuzenhausen

Meckesheim/Zuzenhausen - Autofahrer aufgepasst! Die B45 ist im September für mehrere Wochen gesperrt. Wo genau die Baustelle anfängt und wie Du sie am besten umfahren kannst:

  • Die B45 wird zwischen Meckesheim und Zuzenhausen saniert.
  • Für die Bauarbeiten muss die Bundesstraße gesperrt werden.
  • Alle Infos zur Sperrung und Umleitung:

Täglich pendeln taussende Autofahrer im Rhein-Neckar-Kreis von ihrem Zuhause zur Arbeit. Viele davon nutzen die B45, die von Sinsheim bis nach Wöllstadt führt. Die Bundesstraße kommt dabei an Hoffenheim, Zuzenhausen, Meckesheim und Mauer vorbei. Doch nun müssen sich die Autofahrer für ein paar Tage auf Verkehrsbehinderungen vorbereiten, denn die B45 wird saniert.

Meckesheim/Zuzenhausen: Vollsperrung auf B45 - Fahrbahn wird saniert

Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Mittwoch (26. August) in einer Pressemitteilung berichtet, wird die Fahrbahndecke der B45 saniert. Die Bauarbeiten befinden sich zwischen Meckesheim und Zuzenhausen. Für die Maßnahmen muss die B45 vom 31. August bis zum 9. September voll gesperrt werden. Danach folgt vom 10. bis 19. September eine halbseitige Sperrung. Die Kosten der Maßnahme liegen bei rund 320.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die Grundlage für gleich drei Bauprojekte hat die Baugenossenschaft Langen geschaffen.

Bei den umfangreichen Sanierungsarbeiten werden Apshaltdeck- und Asphaltbinderschichten in drei Bauabschnitten auf einer Gesamtlänge von rund 1.700 Metern erneuert. Im ersten Abschnitt werden vom 31. August bis 9. September circa 350 Meter zwischen dem Ortsausgang Zuzenhausen und der Zufahrt zum Gewerbegebiet saniert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite sind die Arbeiten aus Arbeitsschutzgründen in diesem Abschnitt nur unter Vollsperrung der B45 möglich.

Meckesheim/Zuzenhausen: B45 wird saniert – alles zu Umleitung und Sperrung

Die Zufahrt zum Gewerbegebiet ist im ersten Bauabschnitt nur aus Richtung Meckesheim möglich. Der Verkehr zwischen Sinsheim und Meckesheim wird über die B292 und L549 (Waibstadt – Eschelbronn) und in der Gegenrichtung von Meckesheim nach Sinsheim über die K4178, L612, K4175 und K4176 (Horrenberg – Balzfeld – Hoffenheim) umgeleitet.

Anschließend wird vom 10. bis 19. September 2020 in der zweiten und dritten Bauphase der Streckenabschnitt zwischen dem Knotenpunkt B45 / L549 und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Zuzenhausen saniert. Diese Arbeiten finden jeweils unter halbseitiger Sperrung der B45 statt. Dem Verkehr aus Neckargemünd in Richtung Sinsheim steht in diesen Bauphasen jeweils die nicht gesperrte Fahrbahnhälfte der B45 zur Verfügung. Der Verkehr von Sinsheim in Richtung Meckesheim / Neckargemünd wird weiter über Waibstadt und Eschelbronn umgeleitet. pm/jol

Rubriklistenbild: © Jan Woitas /dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare