Unbekannter sticht auf Feudenheimer Schüler ein

Messer-Attacke an Gymnasium! 14-Jähriger verletzt 

+
Ein Messerstecher verletzte einen 14-jährigen Schüler am Feudenheimer Gymnasium.

Polizei-Einsatz morgens am Gymnasium Feudenheim! Ein Jugendlicher ging mit einem Messer auf einen Schüler los, verletzte ihn.

Schock morgens um 8:15 Uhr im Gymnasium in der Neckarstraße in Feudenheim: Laut Polizei ging ein Unbekannter (15 bis 18 Jahre, dunkelhäutig, ca. 1,80m) mit einem Messer auf einen 14-Jährigen los. 

Danach standen Polizisten am Schulgebäude Wache. Mit Flugblättern wurden die anderen rund 640 Schüler über den Vorfall informiert.

Der Achtklässler war leicht verspätet, wurde beim Betreten der Schule urplötzlich angegriffen, mit dem Messer am rechten Arm verletzt - zum Glück nur leicht, keine Lebensgefahr. Der Junge erleidet einen Schock, wird nach medizinischer Erstversorgung noch in der Schule im Krankenhaus weiterbehandelt.

Der Schulleiter zu MANNHEIM24: "Ich hielt es bislang für undenkbar, dass so etwas bei uns in Feudenheim passiert! Der Junge wurde gegen 12 Uhr von seinem Großvater zurück in die Schule gebracht, hat aber nicht weiter am Unterricht teilgenommen. Er soll sich erst mal ausruhen..." 

Der feige Angreifer (kurze Hosen, dunkles T-Shirt) flüchtete. Bislang fehlt jede Spur. Der Messerstecher ist an dem Gymnasium nicht bekannt. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Multifunktionsmesser, wurde inzwischen auf dem Schulgelände gefunden und sichergestellt.

Die Polizei fahndet, bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0621/799840 (Revier Feudenheim) oder Tel. 0621/718490 (Revier Käfertal), erhofft sich Details zur Tat nach der Vernehmung des Opfers.

pek

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare