Polizei sucht Besitzer

Wem gehört dieses Diebesgut?

Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
1 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
2 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
3 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
4 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
5 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
6 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
7 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.
8 von 17
Diese Gegenstände wurden bei der Wohnnungsdurchsuchung eines Einbruchs-Duos gefunden.

Metropolregion – Bei der Durchsuchung der Wohnung eines Einbrecher-Duos in Rheinland-Pfalz finden die Ermittler ein ganzes ‚Lager‘ mit Diebesgut. Jetzt sucht die Polizei die Besitzer!

Ihr Einbruch in eine Wohnung in Heidelberg liefert den Ermittlern im November die entscheidenden Hinweise. Kurz darauf nehmen sie zwei für die Tat dringend Verdächtige fest.

In Rheinland-Pfalz wurde jetzt eine Wohnung durchsucht, in der der 29- und 38-Jährige ihr mutmaßliches Diebesgut gelagert hatten.

Die Polizei hat die Wertgegenstände jetzt abfotografiert und die Bilder online gestellt. Geschädigte, die einen oder mehrere der Gegenstände als ihr Eigen erkennen, sollen sich telefonisch bei der Polizei melden unter 0621/174-5254. Das Telefon ist von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr besetzt.

>>> Hier gehts zur Seite auf der die Polizei die Fotos veröffentlicht hat!

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Unfall auf B291: Auto kracht frontal gegen Baum – ein Schwerverletzter

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Op in Heidelberger Kopfklinik: Was ist Christos passiert?

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

‚Nachsitzen‘ für Ü60-Fahrer: Polizei bietet Auffrisch-Kurs an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.