„eTarif“ und „ticket2go“

Gleich zwei Apps für Luftlinientarif!

+
Ab 2017 bieten zwei Apps Fahrgästen im gesamten VRN-Gebiet den günstigen Luftlinientarif.

Metropolregion Rhein-Neckar - Gute Nachrichten für Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab 2017 können Fahrgäste im gesamten VRN-Gebiet vom günstigen Luftlinientarif profitieren.

Ende November hat die Deutsche Bahn die Smartphone-App „Touch&Travel“ eingestellt, mit der Kunden zunächst Fahrgäste in Heidelberg den günstigeren Luftlinientarif nutzen konnten.

Die gute Nachricht: Ab 2017 können Fahrgäste im gesamten Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) auf den Luftlinientarif zurückgreifen! 

Möglich sollen das zwei neue Apps machen – „eTarif“ und „ticket2go“. Start für „eTarif“ ist Januar 2017, „ticket2go“ soll ab Februar erhältlich sein. Die beiden Apps sollen für iPhones und Android-Smartphones zur Verfügung stehen.

Da Nutzer die einfache und bequeme Möglichkeit, eine Fahrtberechtigung zu erwerben, sehr schätzen, sind wir froh nun sogar zwei Smartphone-Apps anbieten zu können. Die Fahrgäste müssen sich nicht mehr über das Tarifsystem informieren und auch die Bedienung des Fahrkartenautomaten sowie die Suche nach passendem Kleingeld entfallen“, sagt Rüdiger Schmidt, Geschäftsführer des VRN.

Nur Luftlinie zahlen

Mit den beiden neuen CheckIn/CheckOut-Systemen profitieren Fahrgäste von der häufig günstigeren Luftlinienberechnung. Dabei meldet man sich vor Fahrtantritt einfach über die App an und nach Fahrtende wieder ab. 

Berechnet wird dann nur die Luftlinienentfernung von Haltestelle zu Haltestelle. Der Grundpreis pro Fahrt beträgt 1,20 Euro (bislang 1 Euro). Pro Kilometer werden zusätzlich 20 Cent berechnet. Für Bahncard-Besitzer reduziert sich der Gesamtpreis um 25 Prozent. Maximal werden pro Tag 12 Euro fällig, im Monat 90 Euro.

Die App „eTarif“ startet am 1. Januar 2017, ist mit der VRN-Fahrplanauskunft gekoppelt und kann für Bus- und Bahn-Fahrten im VRN-Gebiet genutzt werden. 

ticket2go“ ist der technische Nachfolger der DB-App „Touch&Travel“. Mit der App kann der Luftlinientarif in mehreren Verkehrs-Verbünden genutzt werden: Neben dem VRN haben sich der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), der Tarifverbund Ortenau (TGO), der Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE), der Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL), der Heidenheimer Tarifverbund (htv), der Waldshuter Tarifverbund (WTV), die Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freudenstadt (vgf) sowie der Filsland Mobilitätsverbund – Landkreis Göppingen (FMV) für die Einführung des Check-In/Check-Out-Systems entschieden.

VRN/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Hoggene ahoi! Der närrische Lindwurm durch Hockenheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Impressionen vom Fasnachtsumzug 2017 in Mannheim

Besucher zünden Kerzen für getöteten Pinguin an

Besucher zünden Kerzen für getöteten Pinguin an

Kommentare