Wohnungsdurchsuchung in Mosbach

Morddrohungen gegen Polizisten und Familie: Spezialeinheit verhaftet 18-Jährigen!

+
Großeinsatz wegen Morddrohungen im Netz (Symbolfoto)

Mosbach - Weil ein junger Mann über die Sozialen Netzwerke verbreitet, dass er einen Polizisten und seine Familie töten will, kommt es am Samstagmorgen zum Großeinsatz in Mosbach!

Er postet im Internet verdächtige Beiträge – droht damit, einen Polizisten und seine Familie umzubringen! Am Samstagmorgen schlägt eine Spezialeinheit in Mosbach zu: Die Einsatzkräfte verhaften den 18-Jährigen, der die Morddrohungen in den Sozialen Netzwerken verbreitete. Auf einem der Posts ist der junge Mann mit einer Schusswaffe zu sehen. Als er am Morgen gerade sein Wohnhaus verlassen will, klicken für ihn die Handschellen.   

Das Amtsgericht Mosbach ordnet auch eine Wohnungsdurchsuchung an. Hier werden Utensilien für den Drogenkonsum gefunden – und eine Soft-Air-Waffe. Eine 29-jährige Person, die sich in der Wohnung aufhält, wird vorläufig festgenommen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen werden beide Festgenommenen wieder entlassen. Gegen den 18-Jährigen wird ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten eingeleitet. 

Weil er zu einer Jugendgruppe gehört, die immer wieder für Ärger sorgt, hat die Stadt Mosbach außerdem einen befristeten Platzverweis für die Innenstadt ausgesprochen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare