Großeinsatz bei Altheim 

Tragischer Motorrad-Unfall in Hessen: Ein Toter (†29), sechs Verletzte

+
Ein Toter und sechs Verletzte bei Unfall auf L3095

Münster/Altheim - Am Samstagnachmittag werden bei einem dramatischen Unfall zwischen Altheim und Richen drei Menschen schwer verletzt. Ein 29-Jähriger stirbt im Krankenhaus. 

Update vom 3. Juni: Die Polizei gibt nach ersten Ermittlungen weitere Details zu dem tragischen Unfall preis. Der 29-Jährige fährt zusammen mit einer 22-Jährigen auf einem Motorrad in Richtung Altheim. Auf einem weiteren Bike sind ein 31-Jähriger und eine 22-Jährige in die selbe Richtung unterwegs. Auf der L3095 kommt ihnen plötzlich ein Auto entgegen, in dem eine 46-Jährige mit zwei Kindern im Alter von elf Jahren sitzen. 

Schwerer Unfall bei Altheim: Aktueller Zustand der Verletzten Personen

Das Bike des 29-Jährigen kracht frontal gegen den Wagen, das andere Motorrad stürzt und bleibt auf der rechten Fahrspur liegen. Warum genau es zu dem Unfall kommt, wird derzeit noch ermittelt. Die Straße ist für über drei Stunden gesperrt, auch wegen des Großeinsatzes von Rettungskräften. 

Oft gelesenJede Hilfe kommt zu spät: Audi-Fahrer (†41) stirbt bei Crash auf A65

Der Zustand der 22-Jährigen, die mit dem verstorbenen Fahrer zusammen auf dem Motorrad gesessen hat, ist kritisch. Drei Personen sind mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden. Über zwei der Verletzten gibt es keine neuen Informationen. 

Fahrer stirbt bei schwerem Unfall bei Altheim

Wie die Polizei mitteilt, werden bei dem Unfall bei Altheim zunächst alle vier Fahrer beziehungsweise Mitfahrer der Motorräder schwer verletzt. Die Insassen des Autos werden leicht verletzt. Für einen 29-jährigen Mann aus Münster kommt jede Hilfe zu spät. Er stirbt noch am Abend des 1. Juni im Krankenhaus. 

An der Unfallstelle sind am Samstag drei Notärzte, fünf Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren aus Münster und Altheim sowie drei Streifen der Polizeistation Dieburg im Einsatz. 

Schwerer Unfall bei Altheim: Drei Hubschrauber im Einsatz

Erstmeldung, 1. Juni: Nach bisherigen Erkenntnissen sind an dem Verkehrsunfall zwei jeweils mit Fahrer und Sozius besetzte Motorräder sowie ein PKW beteiligt. Zwecks Versorgung und Transport der Verletzten sind aktuell drei Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz, die L3095 ist voll gesperrt. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare