Ermittlungserfolg

Überfall-Serie in Metropolregion: Tankstellen-Räuber gefasst! 

+
Die Verdächtigen werden fest genommen. (Symbolbild)

Mutterstadt - Seit November kommt es zu mehreren Raubüberfällen auf Tankstellen in der Region. Nun sind die mutmaßlichen Täter geschnappt worden...

In der Zeit zwischen dem 21. November und dem 17. Dezember kommt es zu mehreren Überfallen auf Tankstellen in Dannstadt, Speyer, Neustadt, Ludwigshafen, Schwegenheim, Frankenthal und Worms. Zudem wird ein Supermarkt in Schwetzingen ausgeraubt. 

>>> Räuber bedroht Tankstellen-Angestellte (21) mit Waffe

>>> Mit Waffe! Überfall auf Tankstelle

>>> Angestellte mit Waffe bedroht! Überfall auf Tanke in Speyer

>>> Überfall auf Supermarkt: Mann bedroht Angestellte mit Waffe!

Mutmaßliche Täter gefunden

Bereits am 20. Dezember wird ein erster Verdächtiger festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung finden die Beamten mehrere Beweismittel, unter anderem dieT atkleidung und eine Waffe

Am 27. Dezember stellt dann ein Mann freiwillig bei der Polizei und gibt an, daran beteiligt gewesen zu sein. Auch bei ihm wird Tatkleidung gefunden. 

Gegen die beiden 21-jährigen Männer aus Mutterstadt wird nun von der Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt, beide befinden sich in Untersuchungshaft. 

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.